Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Tipps Onlineshop Umsatz steigern

Im ersten Teil meiner Tipps zur Umsatzsteigerung für Onlineshops widme ich mich dem Teil in der echten Welt. Die Tipps zur Umsatzsteigerung drehen sich daher nicht etwa um Links, SEO und Onlinemarketing, sondern um Möglichkeiten, welche Shopbetreiber “offline” nutzen können.

Onlineshop Umsatz steigern
Oft vergisst man bei all den Optimierungen, der Werbung im Internet und der Verteilung von Werbekampagnen, dass es auch noch zahlreiche Möglichkeiten der “Offline Werbung” gibt. Viele davon kosten nicht einmal mehr etwas. Nehmen wir einfach mal an Sie betreiben einen Onlineshop und haben die Werbemaßnahmen im Internet bereits im Griff.

Onlineshop Umsatz steigern: Offline Tipps für mehr Umsatz

Fangen wir doch mit der offensichtlichsten Offline-Werbemethode an, der Visitenkarte. Haben Sie überhaupt noch Visitenkarten und falls ja, wann haben Sie diese zum letzten Mal weitergereicht? Eine gute Möglichkeit um Visitenkarten unters Volk zu bringen ist es, die Visitenkarten an Personen weiterzugeben, die Kontakt zu potenziellen Kunden bzw. der Zielgruppe haben. Geben Sie diesen Personen doch einfach gleich 2 oder 3 Ihrer Visitenkarten und ermutigen Sie den Empfänger, Ihre Karten auch gerne weiterzugeben.

Flyer sind ein weiteres, oft unterschätztes Thema. Ich selbst habe ganz großartige Erfahrungen mit Flyern gemacht. Bevor Sie jetzt abwinken und sagen, dass die Erfolgsquote einfach zu gering sei, überlegen Sie doch einfach mal, wie man ggf. mehr aus dem gemeinen, langweiligen Flyer herausholen könnte!

Ich zum Beispiel habe vor Jahren damit begonnen, außergewöhnliche Flyer-Formate zu nutzen. Längst gibt es nämlich Möglichkeiten Flyer in der Größe einer halben Visitenkarte drucken zu lassen. Auch kreisrunde oder viereckige Flyer sind einfach zu bekommen.

Die besten Erfahrungen habe ich allerdings mit Flyern im Visitenkarten Format gemacht. Die Größe ist geradezu perfekt für Hosentasche und Portemonnaie. Jetzt gilt es nur noch ein ansprechendes, auffälliges Design zu verwenden und einen interessanten Ansatz zu finden.

Anstelle Ihre Angebote anzupreisen, nutzen Sie den “Mini Flyer” doch stattdessen, um zum Beispiel auf der einen Seite großflächig Ihr Logo samt Internetadresse unterzubringen. Auf der Rückseite haben Sie jetzt noch mehr als ausreichend Raum für kreative Ideen. Dies könnten zum Beispiel Tipps zum sicheren Einkauf im Internet sein, die wichtigsten Tipps um abzunehmen oder was auch immer Thematisch zu Ihrem Onlineshop oder Ihren Produkten passt (praktische Informationen komprimiert zusammengefasst).

Anschließend suchen Sie sich Orte, an welchen Sie die Mini Flyer auslegen können. Dies könnte bei Partnern funktionieren, in Cafe’s oder auch in Thematisch passenden Geschäften. Sprechen Sie die Inhaber der Orte bzw. Geschäfte einfach mal an und fragen Sie nach. Sie werden überrascht sein, wie viele Geschäfte oder Locations kein Problem damit haben, dass Sie Ihre Flyer auslegen. Außerdem können Sie ansonsten ja auch einen Anreiz schaffen, bieten Sie eine Belohnung an (Gutschein, Rabatt etc.).

Wichtig: achten Sie unbedingt darauf, dass der Mehrwert des Flyers im Vordergrund steht. Nehmen Sie einfach die Visitenkarten Flyer der Autoankäufer als Vorbild. Diese setzen bereits seit Jahren darauf, die Rückseite mit den Bußgeldern oder Notrufnummern auszustatten.

Wer jetzt argumentiert, er hätte keine Zeit um die Flyer unter die Leute zu bringen, der kann auch auf Stundenkräfte (z.B. Studenten) setzen und die Flyer im wöchentlichen Rhythmus verteilen lassen.

Onlineshop Umsatz steigern: Pkw und Fahrzeug Werbung

Sie besitzen doch mit Sicherheit ein Auto, einen Motorroller oder zumindest ein Fahrrad. Haben Sie dieses bereits mit Werbung ausgestattet? Wenn Sie Ihre Mitarbeiter, Familie oder Freunde fragen, dann wird sich mit Sicherheit auch noch der ein oder andere finden, der Sie gerne unterstützten wird. Pkw Aufkleber bekommt man schnell und günstig bei Ebay oder einem lokalen Werbefachmann. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Onlineshop auf die Straße kommt und machen Sie sich Stadtverkehr, Staus und Parkplätze zu Nutze. Ihr Onlineshop kann quasi rund um die Uhr, fast kostenlos beworben werden – ohne das Sie dafür viel tun müssen.

Weitere Möglichkeiten sind darüber hinaus auch Werbung auf Dachboxen, Anhängern, Fahrradanhängern oder sogar Kinderwagen. Hören Sie sich einfach mal bei Ihren Mitarbeitern, Freunden und in der Familie um. Mit einem entsprechend knackigen, ansprechenden Aufkleber, wird es ein Leichtes sein, den ein oder anderen davon zu überzeugen, Werbung für Ihren Onlineshop zu machen.

Onlineshop Umsatz steigern: Werbebanner und Schilder
Wie sieht es mit Werbebannern oder Schildern aus? Überlegen Sie einfach mal, wie viele Geschäfte an Bauzäunen, Gartenzäunen oder Hauswänden Werbebanner hängen haben. Auch dies habe ich in den letzten Jahren bereits wiederholt ausprobiert. Manchmal kostet es nicht mal mehr Geld, ein Werbebanner irgendwo aufzuhängen. Auch hier gilt: nett fragen hilft.

Sprechen Sie Bauherren oder Baufirmen an, Grundstücksinhaber mit Zäunen in Straßen oder Kreuzungsnähe oder Personen, die bereits Werbung an der Fassade Ihres Hauses oder Gebäudes haben. Im Zweifelsfall hilft auch ein Besuch bei Ebay. Dort werden immer wieder Werbeflächen angeboten.

Ich habe in der Vergangenheit z.B. an Baugerüsten geworben (kostenlos!), sowie an Zäunen in der Nähe einer Straße. Gekostet hat mich die Werbung 300-400 Euro (Erstellung der Mesh Banner). Für die eigentliche Werbung, fielen keine Kosten an. Aber selbst wenn man ein wenig Geld für die Werbefläche in die Hand nehmen muss, kann sich die Werbung schnell auszahlen und wenn es nicht funktioniert, dann probiert man halt eine andere Werbefläche aus.

Onlineshop Umsatz steigern: Märkte, Messen und Veranstaltungen
Haben Sie mal ausprobiert mit Ihrem Onlineshop auf Märkten, Messen oder Veranstaltungen vertreten zu sein? Deutschland ist das Land der Märkte, Flohmärkte, Messen und saisonalen bzw. lokalen Veranstaltungen. Machen Sie sich dies zu nutzen und bringen Sie in Erfahrung, in wie weit Sie als Händler auch mit dabei sein können.

Meist fällt nur eine Standgebühr an, ein Pavillon ist schnell organisiert. Vor Ort könnten Sie einen Teil Ihrer Produkte präsentieren, neue Kontakte knüpfen und Ihre Flyer unter die Leute bringen (potenzielle Kunden). Außerdem könnten Sie auch mit Veranstaltungsgebunden Rabatten oder Gutscheinen arbeiten. Im Nachgang könnten Sie auf diese Weise ggf. noch auswerten, wie erfolgreich der jeweilige Markt oder die Veranstaltung gewesen ist.

Onlineshop Umsatz steigern: Sponsoring – Vereine, Gruppen und Teams
Machen Sie es wie die vielen lokalen Geschäfte und unterstützen Sie lokale Vereine, Gruppen, Sportler oder Teams. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig: im Gegenzug für Ihre finanzielle Unterstützung könnte Trikotwerbung, Fahrzeugwerbung oder Werbung am Vereinsheim möglich sein. Als Sponsor von einem Verein könnte außerdem auch Werbung auf der Vereinswebseite drin sein.

Onlineshop Umsatz steigern: eigene Veranstaltungen
Wie wäre es mit Ihrer eigenen Veranstaltung? Sie könnten zu passenden Themen zum Beispiel Workshops anbieten, selbst einen Markt ins Leben rufen oder eine Spendenaktion für einen guten Zweck starten. Alternativ könnten Sie sich auch mit Partnern zusammen tun und ein jährlich stattfindendes Event ausrichten. Dies könnte beispielsweise eine Weltmeisterschaft oder ein Wettbewerb sein. Suchen Sie sich ein passendes Thema aus und bieten Sie auch anderen Unternehmen kostenpflichtige Werbemöglichkeiten an.

Tipps Onlineshop Umsatz steigern, mein Fazit

Die Möglichkeiten offline, Einfluss auf den Umsatz des eigenen Onlineshops zu nehmen sind sehr vielfältig. Oft muss man nicht mal mehr besonders viel Geld in die Hand nehmen. Ausprobieren kann sich auszahlen, wenn man am Ball bleibt. Die Messbarkeit der Möglichkeiten ist natürlich nicht mit denen im Internet vergleichbar, wenn man allerdings Schritt für Schritt vorgeht, dann sollten sich dennoch Rückschlüsse auf den Erfolg der jeweiligen Maßnahme ziehen lassen.

Mein Tipp lautet daher ganz klar: schreiben Sie die Werbung außerhalb des Internets bloß nicht ab und probieren Sie sich aus. Kreativität kann sich sehr schnell für Sie auszahlen, Sie werden überrascht sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars