Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Blinkist App Weiterbildung überall

Unbezahlte Werbung: Weiterbildung ist gerade für Unternehmer, Shopbetreiber und Onlinehändler eine wichtige Sache. Oft bleibt während der ohnehin schon stressigen Woche viel zu wenig Zeit. Am Wochenende wollen sich viele dann entspannen und kein Buch in die Hand nehmen. Eine interessante Alternative zu traditionellen Büchern bietet die App „Blinkist„. Blinkist ist eine App, welche das Lesen bzw. Lernen gerade revolutioniert. Die App bietet Zusammenfassungen von Fach- und Sachbüchern an. Diese kann man sich wahlweise durchlesen oder auch anhören. Gerade für schwer beschäftige Menschen ist diese App ein wahrer Segen.

Blinkist in der Praxis – Weiterbildung im Alltag

Blinkist App

Zunächst einmal muss man sich die Blinkist App aus dem jeweiligen App Store herunterladen. Wer nicht gleich die Katze im Sack kaufen möchte, der kann die App 7 Tage lang kostenlos ausprobieren. Erst danach muss man sich kostenpflichtig registrieren. Eine Mitgliedschaft kostet 79,99 Euro pro Jahr oder 12,99 Euro pro Monat. Der Vorteil von Blinkist liegt auf der Hand, kein lästiges herumtragen von Büchern. Es gibt aber noch weitere Vorteile. Denn die App liefert innerhalb von nur 15 Minuten die Kernaussagen der neuesten Ratgeber und Fachbücher. Mit Blinkist wird der Arbeitsweg, das Warten oder die Mittagspause effizienter als die meisten Meetings.

Die Blinkist App ist auf allen gängigen Betriebssystemen verfügbar. Außerdem ist es möglich, die Titel herunterzuladen und so auch offline lesen und anhören zu können (Stichwort: Flugmodus oder Netzabdeckung). Inzwischen bietet das Unternehmen sagenhafte 27 Kategorien an. Darunter sind auch für Onlinehändler und Unternehmer einige, sehr spannende Themengruppen dabei:

  • Beruf & Karriere
  • Produktivität
  • Management & Leadership
  • Marketing & Vertrieb
  • Kommunikation & Soft Skills
  • Börse & Geld
  • Unternehmenskultur
  • Kreativität
  • Wirtschaft
  • Bildung & Wissen
  • Persönliche Entwicklung
  • Unternehmertum
  • Technologie & Zukunft

Ich selbst habe die Werbung der App über eine lange Zeit immer wieder zur Kenntnis genommen und irgendwie jedes Mal wieder ignoriert. Irgendwann packte mich dann die Neugierde und ich gab Blinkist eine Chance (zum Glück!). Denn ich muss zugeben, diese App ist einfach mal ein Knaller. Seit September nutze ich die App und was soll ich sagen? Hätte ich es doch bloß schon früher ausprobiert. Längst habe ich 300+ Titel gehört, zahlreiche Bücher entdeckt und gekauft. Ganz zu schweigen von dem was ich alles gelernt habe. Unzählige neue Ansätze, neue Perspektiven und jede Menge neuer Ideen für den geschäftlichen Alltag.

Blinkist App

Blinkist: gerade unterwegs super praktisch
Bei uns nutzen inzwischen auch einige Kollegen die App. Das Fazit meiner Kollegen ist ebenfalls durchweg positiv. Mit der App lässt es sich hervorragend arbeiten. Ich selbst nutzen 2x pro Tag feste Zeitfenster. Darüber hinaus schmeisse ich die App aber auch bei Autofahrten, beim Warten oder Unterwegs, z.B. beim einkaufen ein. Auf diese Weise kann man sehr effektiv lernen.

Blinkist zur Weiterbildung – gibt es genug Themen?

Anfänglich hatte ich die Sorge, dass der App irgendwann die Themen bzw. Titel ausgehen. Ende 2019 wollte es mir einfach nicht mehr gelingen, ansprechende Titel in der App zu finden. Daher nutzte ich die Suchfunktion der App und suchte gezielt nach für mich relevanten Themen. Auf diese Weise füllte sich meine Liste bald wieder mit neuem Lesestoff. Wer sich in der App nur auf „Für Dich“ oder „Neu eingetroffen“ konzentriert und viel liest bzw. hört, der wird schnell feststellen, dass einem die Titel bald ausgehen. Nicht jeder Titel hält was er verspricht. Das Tolle wie ich finde ist, dass man schnell merkt, ob ein Titel „passt“ oder nicht. Stellt man fest, dass das jeweilige Thema nicht ansprechend ist, entfernt man das Buch aus der Lese Liste und widmet sich dem nächsten. Dabei läuft man nicht Gefahr, Geld zu verlieren oder tonnenweise Bücher horten zu müssen. Am Ende ist halt alles digital.

Ein echtes Buch ersetzt die App aber selbstverständlich nicht. Ich denke auch nicht, dass dies das Ziel ist. Vielmehr kann man sich einen guten Überblick verschaffen und muss nicht auf gut Glück Bücher kaufen. Ich zum Beispiel bin über Blinkist auf das Buch „5 am Club“ aufmerksam geworden. Nach der Zusammenfassung war mir sofort klar, diesen Titel muss ich komplett lesen und zwar in Buchform. Die Zusammenfassung hat mich nicht getäuscht und heute bin ich froh, dass ich sowohl die App, als auch das Buch entdeckte. Dies ist nur ein Beispiel von vielen.

Fazit: Lohnt sich die Anschaffung der App?

Diese Frage wird jeder für sich selbst beantworten müssen. Ich für meinen Teil sage ganz klar: Ja. Denn im Alltag nehme ich viel zu selten ein Fachbuch in die Hand. Die App hat mir dies sehr vereinfacht. Genau genommen, habe ich durch die App meine Lesezeit nicht nur drastisch erhöht, sondern auch wieder neue, normale Bücher angeschafft. Ich liebe es, dass ich einfach überall über die App auf Wissen zugreifen kann. Oftmals reichen mir die Zusammenfassungen aus. Was mir außerdem aufgefallen ist: ich notiere mir viel, entdecke neue Ansätze und bin viel Kreativer als zuvor. Von daher kann ich wirklich nur eine klare Empfehlung für die App aussprechen. Da man Blinkist unverbindlich testen kann, läuft man nicht Gefahr Geld zu verbrennen. Dieser Artikel wurde im übrigen nicht bezahlt :-).

Bildquellen

  • Blinkist App: blinkist.com
  • Blinkist App: blinkist.com

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1



Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de