ESTUGO_logo_kleiner

Ohne Risiko hosten

1 Monat Vertragslaufzeit

03834 5139-52

Wir beraten Sie gerne

support@estugo.de

Natürlich auch per Mail

03834 5139-52

Wir beraten Sie gerne

PHP 7.4 Abschaltung – Hosting mit PHP 7.4

PHP 7.4 Abschaltung

Die Programmiersprache PHP ist fast jedem Webmaster und Shopbetreiber bekannt. Mit der regelmäßigen Veröffentlichung neuer Versionen, z.B. PHP 8.1, werden ebenso regelmäßig ältere Versionen abgeschaltet.

Genau genommen schalten die Entwickler von PHP natürlich keine Versionen ab, sondern stellen vielmehr die Entwicklung dieser ein. Genau das ist aktuell mit PHP 7.4 geschehen. Die Version 7.4 hat ihr Entwicklungsende erreicht und wird fortan nicht mehr weiterentwickelt oder mit Sicherheitsupdates versorgt.

Ohne Sicherheitsupdates steht man neu entdeckten Sicherheitslücken allerdings ungeschützt gegenüber. Damit Website- und Shopbetreiber möglichst keinen Schaden nehmen, deaktivieren immer mehr Webhosting Anbieter die alten PHP Versionen. Nutzer müssen daher Ihre CMS oder Onlineshops auf z.B. PHP 8.0 oder PHP 8.1 umstellen.

Sofern das jeweilige System (z.B. WordPress, WooComemrce oder Shopware) die neuen PHP Versionen unterstützt, ist dies in der Regel kein Problem.

In einigen Fällen müssen die Nutzer Hand anlegen. Dies ist dann der Fall, wenn die eingesetzte Version von z.B. WordPress nicht mit PHP 8.0 oder 8.1 funktioniert. In diesem Fall muss zunächst das System, in diesem Beispiel “WordPress” aktualisiert werden. Alles in allem kein großes Problem und üblicherweise auch schnell erledigt.

PHP 7.4 Abschaltung: Wenn die Software nicht mit PHP 8 funktioniert

Schwierig kann es werden, wenn man eine Software einsetzt, die in der verwendeten Version nicht mit PHP 8 funktioniert. Hier würde die Lösung lauten: Software aktualisieren und dann eine aktuelle PHP Version einsetzen.

Dabei gibt es jedoch einen Haken und zwar dann, wenn man z.B. Plugins einsetzt die nicht aktualisiert werden können. Ebenso gibt es Nutzer, die Ihre Systeme stark angepasst haben. Würden diese Systeme aktualisiert werden, würden die Anpassungen möglicherweise verloren gehen.

Kurzum – was tun, wenn man PHP 7.4 weiterhin nutzen möchte?

Obwohl viele Anbieter bereits PHP 7.4 abgeschaltet haben oder dies für die nächsten Wochen angekündigt haben, gibt es noch Möglichkeiten. Verschiedene Hosting Anbieter wie z.B. Strato, Ionos oder auch ESTUGO, bieten spezielle Hosting Tarife an, in welchen ältere PHP Versionen weiterhin zur Verfügung gestellt werden.

Obwohl es diese Angebote gibt (bei ESTUGO sind es die Tarife MCS Professional und MCS Corporate), sollte man sich trotzdem unbedingt um eine dauerhafte Lösung kümmern.

Denn wie schon gesagt, Sicherheitsupdates gibt es für alte PHP Versionen keine mehr und gerade für die Betreiber von Onlineshops könnte dies zu einem echten Problem werden. Auch wenn Sie Ihr System jetzt kurzfristig noch mit PHP 7.4 weiter betreiben möchten, sollten Sie sich darum kümmern möglichst bald auf eine sichere Version von PHP wechseln zu können. Denn nur so, sind Sie gegen Hacks (Einbrüche) geschützt.

Hosting mit PHP 7.4 bei ESTUGO

Bei ESTUGO gibt es seit kurzem zwei Tarife bei welchen unter anderem auch ältere PHP Versionen zur Verfügung gestellt werden. Mit den Hosting Tarifen “MCS Professional” und “MCS Corporate” können die PHP Versionen 5.6 – 8.1 genutzt werden.

Neben der großen Auswahl an PHP Versionen, gibt es außerdem garantierte Ressourcen (RAM + CPU). Weiterhin können Sie sämtliche PHP-Parameter selbst festlegen (Memory Limit, Timeouts). Details zu den Angeboten mit PHP 7.4 finden Sie auf den Seiten der Hosting Tarife.

Testen Sie unser Hosting 30 Tage unverbindlich und kostenlos

* Alle Preise sind in Euro und inkl. der gesetzlichen MwSt. von 19% | Copyright © 2023 ESTUGO Webhosting
ESTUGO Service Partner: Chris Hortsch | artbeko.de | weitere Agenturen