Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Zustellungs- und Weiterleitungsprobleme von und zu web.de und gmx.net-Mailadressen

Seit letzter Woche erhalten wir vermehrt Mitteilungen von Kunden, die von unserem Mailsystem Unzustellbarkeitsmeldungen erhalten, wenn Sie von einer web.de/gmx.net-Mailadresse kontaktiert werden und die Mails von unserem Server in ein Postfach bei web.de/gmx.net weitergeleitet werden.

Ein Beispiel für eine dieser Mails, die unsere Kunden und teils auch deren Kunden erhalten:

Reporting-MTA: dns; wwwXX.estugo.de
X-Postfix-Queue-ID: 7EDCB6C9FB
X-Postfix-Sender: rfc822; XXXXXXX@web.de
Arrival-Date: Wed, 1 Jun 2016 10:18:35 +0200 (CEST)

Final-Recipient: rfc822; XXXXX@web.de
Action: failed
Status: 5.0.0
Remote-MTA: dns; mx-ha03.web.de
Diagnostic-Code: smtp; 550-Requested action not taken: mailbox unavailable
550-Reject due to SPF policy. 550-The originating IP of the message is not
permitted by the domain owner. 550 For explanation visit
http://postmaster.web.de/error-messages?ip=XX.XXX.XXX.XX&c=spf

Der Grund für die Probleme

Die United Internet AG, zu der auch web.de und gmx.net gehören, hat Ende letzter Woche ihre Spam-Richtlinien verschärft und nutzt nun offensiv den umstrittenen SPF-Record für ihre Domains. Dieser Eintrag prüft, ob Absenderadressen gefälscht wurden, bzw. ob der versendende Server überhaupt autorisiert ist, Mails im Namen der Domain zu verschicken.

Umstritten ist der Eintrag auch deswegen, weil er nur wirken kann, wenn Versender und Empfänger SPF nutzen. Vor der Umstellung wurde der SPF-Eintrag zwar geprüft, aber die Mail lediglich negativ für den Spamfilter gewertet, falls der versendende Server nicht autorisiert war.

Seit der Umstellung werden die Mails nun nicht mehr angenommen und komplett abgewiesen, was zu den oben gezeigten Fehlermeldungen führt.

Lösungen für die E-Mail Probleme

Leider hat man als Nutzer einer web.de/gmx.net-Adresse, an welche z.B. Mails aus dem Shopsystem weitergeleitet werden, wenig Spielraum. Es gibt lediglich drei Möglichkeiten:

1. komplettes Umstellen der Kommunikation auf web.de/gmx.net
2. komplettes Umstellen der Kommunikation auf eine Domain basierte Mailadresse
3. Entfernen der web.de/gmx.net Adresse für die Weiterleitung und Nutzen eines anderen Anbieters

Sofern Sie einen GambioShop nutzen, sollten Sie auch folgende Anpassungen im Shop vornehmen:
Bitte ändern Sie entweder die Versandmethode im Shop auf „SMTP“ und tragen dann Ihre Zugangsdaten von web.de/gmx.net ein. Alternativ können Sie auch „phpmail“ mit einer E-Mail-Adresse wie z.B. „info@domain.de“ nutzen. E-Mail-Adressen können Sie bei Estugo in Ihrem Plesk-Kundenkonto wie folgt erstellen und bearbeiten.

Fazit zu den GMX und Web.de E-Mail Problemen

Leider bleibt zu sagen, dass diese auch für web.de/gmx.net-Kunden unangekündigte Umstellung für ein sehr saueres Aufstoßen sorgt, da sowohl die Nutzer dieser Postfächer mit Problemen zu kämpfen haben, als auch andere Provider mit Beschwerden konfrontiert werden.

In einem Blog-Artikel von heinlein-support.de, können Sie bei Interesse mehr zu den technischen Hintergründen erfahren. Aus diesem Artikel möchte ich auch abschließend folgenden Satz zitieren: „Ja, SPF geht nicht, wir machen es aber trotzdem!“

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars