Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Oxid eSales CE installieren

In diesem Artikel beschreiben wir Ihnen, wie Sie die Shopsoftware Oxid eSales Community Edition erfolgreich installieren.

Oxid eSales CE installieren

Die aktuellste Version des Oxid eSales CE Systems erhalten Sie immer auf der Oxid eSales Website.

Laden Sie die heruntergeladene .Zip-Datei bitte über Ihren Filemanager auf Ihren WebFTP. Die Domain können Sie in der Kundenverwaltung mithilfe des Dokumentenstamms auf den gewünschten Ordner weiterleiten lassen.

Für die Installation von Oxid eSales CE wird eine Datenbank benötigt. Die Datenbank können Sie ebenfalls in der Kundenverwaltung anlegen. Notieren Sie sich die Daten gut.

Sobald Sie die Dateien hochgeladen, die Domain mit dem Ordner verknüpft und eine leere Datenbank erstellt haben, können Sie mit der Installation starten. Hierzu rufen Sie einfach Ihre Domain im Browser auf.

Nach Aufruf Ihrer Domain befinden Sie sich nun in der Installations-Routine Ihres Oxid eSales Shopssystems. Dieses beginnt damit das es Ihnen eine Übersicht liefert, ob Ihre Servereinstellungen zu den Systemvoraussetzungen des Oxid eSales CE Systems passen. In der Regel stimmen die Einstellungen und Sie können einfach auf “Setup beginnen” klicken.

Im nächsten Schritt Ihres Oxid eShops werden regionen-spezifische Einstellungen für Ihren Shop hinterlegt. Diese editieren Sie nach Belieben. Vorteilhaft ist es, wenn Sie das Häkchen bei “Regelmäßig überprüfen, ob Aktualisierungen vorhanden sind” setzen. So halten Sie Ihr System stets aktuell. Klicken Sie nach getätigten Einstellungen auf “Shopinstallation beginnen”.

Sie gelangen im nächsten Schritt zu den Lizenzbedingen des Oxid Shops. Lesen Sie diese bitte genau und bestätigen Sie diese mit “Ich akzeptiere die Lizenzbestimmungen”. Klicken Sie auf “Weiter”.

Wir kommen nun zu den Datenbank Einstellungen. Bitte hinterlegen Sie nun die Daten, welche Sie zuvor notiert oder kopiert haben. Folgendes muss eingetragen werden:

– Datenbank Hostname oder IP Adresse
– Datenbank Name
– Datenbank Benutzername
– Datenbank Passwort
– Demodaten (können bei Bedarf installiert werden)
– UTF-8 Zeichenkodierung benutzen (hier setzen Sie bitte das Häkchen!)

Anschließend klicken Sie auf “Datenbank jetzt erstellen”.

Nach dem Sie nun einen kurzen Bildschirm erhalten in dem die Datenbank installiert wird folgt die Eintragung der Verzeichnis- und Logindaten zum Adminbereich. Hier lassen Sie bitte den oberen Block unberührt und editieren nur folgende Felder:

– Administrator E-Mail (wird als Benutzername verwendet)
– Administrator Passwort
– Administrator Passwort bestätigen

Klicken Sie nach Eingabe und Überprüfung bitte auf “Daten jetzt speichern”.

Alle Daten werden nun gespeichert und Sie gelangen in den Fertigstellungsbildschirm. Von hieraus können Sie nun direkt in den Shop wechseln oder den Adminbereich aufrufen. Wir empfehlen Ihnen den Adminbereich in jedem Fall einmal aufzurufen. Diesen erreichen Sie sonst immer unter “www.domain.de/admin”. Dies ist eine Beispieldomain.