Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Liste der sicheren E Mail Server im Speedport anpassen

Ihr Speedport blockiert die Verbindung zum ESTUGO.net Postausgangsserver? In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen wie Sie die Liste der sicheren E-Mail Server in Ihrem Speedport anpassen können.

Liste der sicheren E Mail Server im Speedport anpassen

Einige Speedport Router der Telekom können Sie vor die Problematik stellen, dass Sie sich nicht mit dem ESTUGO.net Postausgangsserver verbinden können, obwohl Sie alle Einstellungen korrekt vorgenommen haben. Dieses Hinderniss lässt sich jedoch gut beheben.

Die neuen Router der Telekom verfügen über die Funktion “Liste der sicheren E-Mail-Server” welche den Versand von E-Mails über einen ESTUGO  SMTP Server verhindert. Wir erklären Ihnen folgend, wie Sie Ihren Speedport so konfigurieren das ein Versand wieder problemlos möglich ist.

Ihr Speedport kann lernen mit ESTGO.net Servern zu kommunizieren.

Wir beginnen damit, dass Sie sich bitte in Ihren Speedport Router einloggen. Sie finden die benötigten Informationen zu Ihrem Router-Login ebenfalls auf der Rückseite Ihres Speedports und/oder auf einer beigefügten Karte, welche meist ebenfalls an der Rückseite, temporär angebracht ist. Hierzu öffnen Sie Ihren Browser und geben in die Adresszeile entweder die Domain “speedport.ip” oder die IP Adresse “192.168.2.1” ein und bestätigen mit der Eingabe-Taste.

HINWEIS: Diese Anleitung richtet sich ausschließlich an Kunden der Deutschen Telekom, mit folgenden Speedport Routern:
  • Speedport 724V Typ A, B, C
  • Speeport Neo
  • Speedport Entry und Speedport Entry 2
  • Speedport Smart
  • Speedport Hybrid
  • Speedport 921V
  • Speedport 922V
Alle anderen Geräte verfügen nicht über eine solche Funktion!

Nach dem Sie die Seite aufgerufen haben, tragen Sie bitte Ihr Gerätepasswort in das dafür vorgesehene Feld ein und klicken auf “Login”. Sollten Sie Ihr Gerätepasswort geändert, haben so nutzen Sie bitte Ihr angepasstes Passwort für den Login.

Wenn Ihr Router nach der ersten Einrichtung erfolgreich und bis zum Ende konfiguriert ist, befinden Sie sich nun in der Übersichtsseite Ihres Speedports. Wenn die Konfiguration Ihres Speedports noch nicht komplett abgeschlossen ist, werden Sie gebeten das Heimnetz einzurichten. Dieser Schritt ist nicht erforderlich weshalb Sie, bevor wir fortfahren können, auf den “Abbrechen”-Button klicken sollten. Sie werden nun ebenfalls in die Übersicht geleitet.

Von hier aus, klicken Sie bitte im oberen Menü auf den Erdball welcher mit “Internet” betitelt ist. Anschließend werden Sie auf die Übersicht für den Bereich “Internet” geleitet. Sie finden dort im linken Menü den Punkt “Liste der sicheren E-Mail-Server”. Auf diesen klicken Sie bitte.

Sie haben nun mehrere Optionen. Entweder Sie deaktivieren die komplette Liste in dem Sie das Häkchen bei “Liste der sicheren E-Mail-Server verwenden” entfernen und speichern oder Sie setzen das Häkchen unterhalb der Liste und tragen Ihren Server auf dem Sie bei ESTUGO angelegt sind in das Freitextfeld ein und speichern dann den Vorgang.

Unsere Server lauten stehts wwwXX.estugo.de (die XX ersetzen Sie bitte mit der Zahl die Ihrem Server entspricht auf dem Sie bei ESTUGO angelegt sind).

Beide Möglichkeiten führen hier dazu das der Router den Mailversand über Ihren ESTUGO SMTP Server gestattet und nicht wie zuvor, blockt.