ESTUGO_logo_kleiner

Ohne Risiko hosten

1 Monat Vertragslaufzeit

03834 5139-52

Wir beraten Sie gerne

support@estugo.de

Natürlich auch per Mail

03834 5139-52

Wir beraten Sie gerne

Shop Hosting: So wechseln Sie den Anbieter ohne Stress

Wenn Sie Ihr Shop Hosting wechseln, ist das wie ein richtiger Umzug. Das Bild zeigt Umzugskartons an einer Wand, davor die Buchstaben UMZUG. Foto: © Mediaparts – AdobeStock
Foto: © Mediaparts – AdobeStock

Und plötzlich stellen Sie fest, dass Sie Ihr Shop Hosting wechseln müssen. Vielleicht ist der Server Ihres Onlineshops so dermaßen langsam, dass Ihre Kunden entnervt abspringen, noch bevor sie etwas kaufen. Vielleicht sind Sie aber auch einfach nur vom schlechten Service des Hosting-Anbieters genervt, weil Sie schon wieder keine Hilfe mit diesem abgelaufenen SSL-Zertifikat erhalten. Und was das Fass für Sie zum Überlaufen bringt ist vielleicht, dass das Rechenzentrum des Anbieters noch immer mit Kohlestrom betrieben wird. Also: Wechseln Sie doch!

Wann Sie Ihr Shop Hosting wechseln sollten

Es gibt viele gute Gründe für Sie, eine einmal bestellte Dienstleistung zu kündigen. Das gilt für Ihren Mobilfunkanbieter, für Ihre Versicherungsgesellschaften und Stromversorger, aber das gilt auch für Sie als Betreiber eines Onlineshops. Ihre Gründe können vielfältig sein, zum Beispiel:

  • andere sind günstiger
  • andere bieten eine bessere Leistung
  • andere bieten einen besseren technischen Support
  • andere bieten einen besseren Kundenservice
  • andere bieten mehr Sicherheit
  • andere bieten eine größere Funktionsvielfalt
  • andere fesseln Sie nicht mit Knebelverträgen jahrelang an sich

Dabei haben Sie natürlich Ihre persönlichen Präferenzen und Prioritäten. Vielleicht ist Ihnen der Preis der Leistung besonders wichtig, vielleicht aber auch die Möglichkeit, im Fall des Falles einen echten Menschen im Support anrufen zu können – und zu erreichen. Oder vielleicht finden Sie es wichtig, dass sich Ihr Anbieter sozial engagiert. Vielleicht, dass er ein regionales Unternehmen ist. Gründe gibt es viele, Prioritäten ebenso.

Für Ihren Onlineshop ist die technische Zuverlässigkeit und die Erreichbarkeit wichtig. Wenn nämlich Ihr Shop

  • zu langsam läuft
  • regelmäßig überlastet ist
  • mit Ausfällen zu kämpfen hat
  • womöglich gar nicht mehr aktualisiert werden kann

dann müssen Sie über kurz oder lang mit Einnahmeausfällen rechnen. Und wenn Ihr Anbieter es dann auch noch versäumt hat, funktionsfähige Backups zu machen, dann kann ein Serverausfall oder ein einfacher Hackerangriff zum Totalverlust Ihres Geschäfts führen.

Anfangs hui, heute pfui

Auch wenn Sie anfangs einmal mit der Leistung Ihres Anbieters zufrieden gewesen sind, kann sich die Situation verschlechtern. Denn manchmal ist es so, dass der Anbieter Ihr Shop Hosting intern auf einen anderen Server wechseln lässt – auf einen älteren, weniger leistungsfähigen Server, dessen knappe Ressourcen sich dann viele kleine Shops teilen müssen. Schleichend wird dann die Leistung Ihres Webshops unter Ihrer Domain immer schlechter, und Sie fragen sich, warum das so ist.

Jetzt bietet sich Ihnen die Möglichkeit, das Shop Hosting zu wechseln. Das ist zwar mit einem gewissen Maß an Aufwand verbunden, doch langfristig kann sich so ein Wechsel schnell auszahlen. Abgesehen davon helfen Ihnen gute Webhosting-Unternehmen natürlich mit Leistungen wie etwa einem Umzugsservice.

Reibungslos das Shop Hosting wechseln

Ein Onlineshop muss unterm Strich gut laufen. Sollte es mal zu Problemen kommen, ist es hilfreich, wenn Sie als Shop-Betreiber schnell und ohne Umstände guten Support von Ihrem Shop-Hoster bekommen. Und da trennt sich schnell die Spreu vom Weizen.

Es geht schon los bei der Auswahl des neuen Shop-Hosters. Wenn Sie einfach einen neuen Hosting-Tarif bei einem Anbieter buchen, haben Sie genau das: einen neuen Tarif. Mehr nicht. Die meisten Anbieter lassen Sie von nun an im Regen stehen. Doch darauf können Sie sich vorbereiten und sich so das Wechseln des Shop Hostings erheblich erleichtern.

Wie erkennen Sie einen guten Shop-Host?

Der letzte Punkt, auf den Sie achten sollten, wenn es um Ihren Onlineshop geht, ist der Preis. Außer, Sie betreiben hier bloß ein Hobby. Gute Leistung kostet Geld, und das ist nicht nur bei ESTUGO so, sondern auch überall sonst.

Achten Sie besonders auf folgende Punkte:

  • garantierte Reaktionszeiten für Support für die normalen Anfragen
  • 24-Stunden-Notfall-Support, wenn es wirklich mal drauf ankommt
  • mehrere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefon, Kontaktformular)
  • garantierte dezentrale Backups Ihres Shops und Ihrer Datenbank
  • flexible Kündigungsfristen für den Fall, dass Sie nicht zufrieden sind
  • umfangreicher Umzugsservice beim Wechsel zum Anbieter

Wenn Sie einen Tarif bei einem neuen Anbieter gefunden haben, zu dem Ihr Shop Hosting wechseln soll, kann es auch schon losgehen. Jetzt müssen Sie Ihren Onlineshop vom alten zum neuen Anbieter transferieren. Dabei ist eine Sache ganz wichtig: die Absicherung!

Für den Umzug der Domain den Transferservice nutzen

Wenn Sie einen guten Anbieter gefunden haben, dann wird er Ihnen einen Umzugsservice anbieten können. Fragen Sie ruhig danach. Auch wir bei ESTUGO bieten natürlich einen Transferservice an (bei Shops bis 5 GB Umfang im Regelfall sogar vollkommen kostenlos). Er wird laufend von neuen Kunden genutzt. Im Laufe der Jahre haben wir schon jedes mögliche Problem gesehen und gelöst. Wir wissen hier also was wir tun und können Sie als Shopbetreiber an dieser Stelle entlasten.

Der Umzugsservice wird etliche Dinge von Ihrem alten auf den neuen Server für Sie übertragen:

  • Ihre Shopsoftware inklusive Ihrer Design-Daten
  • Ihre SQL-Datenbanken
  • Ihre E-Mails
  • Ihre SSL-Zertifikate

Auch die Konfiguration des neuen Shops übernimmt der Support für Sie.

Umzugsservice am Beispiel von ESTUGO

Sobald Sie Ihren neuen Shop-Hosting-Tarif bei ESTUGO bestellt haben, richtet Ihnen einer der Supportmitarbeiter Ihren persönlichen Zugang auf dem neuen Server ein. Wenn Sie in der Bestellung angegeben haben, dass Sie einen bestehenden Onlineshop von einem anderen Hosting-Anbieter übernehmen möchten, so nimmt das Support-Team zusätzlich persönlich Kontakt mit Ihnen auf.

Im Vorfeld des Wechsels zu ESTUGO erhalten Sie alle wichtigen Informationen, damit Sie den Shoptransfer so einfach und stressfrei wie möglich vorbereiten können. Im Vorfeld stellt Ihnen das Team einige Fragen, unter anderem diese hier:

  • Um welche Shopsoftware handelt es sich?
  • Haben Sie sichergestellt, dass der Shop mit mindestens PHP 7.3.x funktioniert?
  • In welchem Verzeichnis befinden sich die Daten Ihres Onlineshops?
  • Wo finden wir die Sicherung der Datenbank?

Wichtig ist für den Transferservice, dass alle Daten Ihres Onlineshops via FTP zugänglich sind und das Supportteam einen FTP-Zugang und ein aktuelles Datenbankabbild von Ihnen erhält. Liegt das alles vor, können die Admins loslegen und Ihren Shop vom bisherigen auf den neuen Server bei ESTUGO kopieren.

Der erste Schritt ist dabei immer eine 1:1 Kopie von Ihrem Live-Shop auf eine gesicherte Testumgebung im ESTUGO-Rechenzentrum. Hier können Sie ausgiebig testen, ob alles auch wirklich funktioniert. Ihr Shop beim alten Anbieter läuft so lange unverändert weiter, Ihnen entgeht also kein Geschäft. Erst dann, wenn Sie Ihr Okay geben, legt ESTUGO den Schalter um und führt den »echten« Anbieterwechsel durch. Das ist dann der Abschluss der Shop-Migration. Und den Termin dafür bestimmen Sie.

MITZAKI Scissors musste das Shop Hosting wechseln

Das Unternehmen Mitzaki Scissors vertreibt handgefertigte Friseur-Scheren aus Japanstahl. Die hochwertigen Produkte finden ihren Absatz bei Starfriseuren wie Udo Waltz, der sogar Namensgeber einer eigenen MITZAKI-Linie ist.

MITZAKI Scissors war langjähriger Kunde bei einem großen, bekannten Hoster. Der jedoch legte den Shop mit vielen anderen auf einen Sammelserver. »Das verlangsamte unsere Ladezeiten so krass, dass sich die Kundenbeschwerden häuften«, erinnert sich Nicole Brauns-Ernecker von MITZAKI Scissors. »Wir nutzen Gambio als Shopsoftware, und deren Support hat uns auf ESTUGO aufmerksam gemacht. Da haben wir kurz angerufen, und dann ging alles innerhalb von 3 oder 4 Stunden reibungslos über die Bühne – von der Bestellung des Tarifs bis zum fertigen Umzug.«

Frau Brauns-Ernecker sagt außerdem: »Wir wurden während des Prozesses sehr gut betreut und beraten. Ganz besonders gefällt uns die Support-Hotline: Der ESTUGO-Support ist jederzeit telefonisch zu erreichen. Und dann auch die technische Leistung der Server – unser Shop konnte endlich wieder gut erreicht werden, und wir als Admins waren in der Lage, unsere Arbeiten im Hintergrund ohne lästiges Warten auf die Öffnung der Seiten zu erledigen.«

Sie können beim Shop Hosting wechseln keinen Transferservice nutzen?

Falls Ihr neuer Anbieter keinen Transferservice anbieten sollte, dann bleiben die Arbeiten des Umzugs an Ihnen hängen. Achten Sie in diesem Fall vor allem darauf, dass Sie eine aktuelle Sicherung Ihrer Daten anfertigen (Backup von Dateien, MySQL, Mail, und SSL-Zertifikat), bevor Sie weitere Schritte einleiten.

Im Anschluss daran müssen Sie all Ihre Daten manuell zum neuen Shop-Hosting-Anbieter transferieren und die Konfiguration des Onlineshops noch anpassen. (Falls Sie nicht technikaffin sind, sollten Sie da allerdings lieber die Finger von lassen und Ihr Shop Hosting lieber zu einem besseren Dienstleister wechseln – denn dort ist die Konfiguration von Domains und Shopsoftware natürlich im Service enthalten.)

E-Mails manuell transferieren

Ohne Umzugsservice haben Sie jede Menge Arbeit vor sich. Domaintransfer, Daten kopieren, Datenbank kopieren, und und und.

Bevor Sie aber Ihren Shop umziehen und den Domaintransfer starten, müssen Sie unbedingt die benötigten E-Mail-Adressen und -Postfächer auf Ihrem neuen Server anlegen. Machen Sie das nämlich nicht, werden sämtliche E-Mails an Sie nach dem Domaintransfer abgelehnt – und das wäre katastrophal.

Die E-Mails sind dabei noch relativ einfach: Stellen Sie den Empfang von IMAP für alle Mailboxen Ihrer Domain auf POP3 um. Damit sichern Sie sämtliche Mails von Ihrem Server auf Ihrem lokalen Rechner. (Achtung, das kann ganz schön lange dauern…)

Nachdem Sie dann sämtliche Mailboxen auf dem Server beim neuen Hoster eingerichtet haben und die Verbindung mit dem neuen Mail-Server steht, stellen Sie wieder auf IMAP um. Damit werden alle Ihre Mails von Ihrem Computer auf den neuen Mail-Server synchronisiert.

Der Domaintransfer

Bevor Sie nun die Domain zum neuen Shop-Hosting-Anbieter übertragen, bringen Sie zunächst in Erfahrung, ob die für Ihre Domain hinterlegten Kontaktdaten (insbesondere die E-Mail-Adresse!) noch aktuell sind. Ist dies nicht der Fall, stellen Sie sicher, dass die noch vor dem Transfer aktualisiert wird.

Mit dem Transfer einer Domain gibt es ein technisch bedingtes Zeitfenster von bis zu 24 Stunden, in dem sowohl der neue als auch der alte Server parallel (oder gar nicht) erreichbar sein können. Dies kann dazu führen, dass Bestellungen im Shop sowohl auf dem alten wie auch bereits auf dem neuen Server eingehen. Um dies zu verhindern, empfehlen wir, dass Sie den Shop auf dem alten Server in den Wartungsmodus versetzen. Alternativ können Sie auch einfach die Bestellungen auf dem alten Server manuell auf dem neuen Server nachtragen.

Nach dem Anbieterwechsel

Die Daten haben Sie transferiert, die E-Mail-Adressen und -Mailboxen erstellt, und den Domaintransfer haben Sie auch erfolgreich durchgeführt, der Shop ist wieder online. Jetzt können Sie sich entspannt zurücklehnen! Oder? Nein, noch nicht.

Zunächst einmal sollten Sie unbedingt beim neuen Anbieter ein automatisches Backup einrichten und den gesamten Shop auf Funktionstüchtigkeit überprüfen. Machen Sie ruhig einmal einen Probekauf und checken Sie, ob die Zahlung auch funktioniert! Das gibt Ihnen jede Menge wertvoller Informationen.

Treten keine Fehler auf, können Sie zum Schluss noch die Reste des Umzugs beseitigen: Ein Blick in den FTP-Bereich verrät Ihnen schnell, ob eventuell noch komprimierte Dateien, alte Backups oder andere, nicht mehr benötigte Dateien vorhanden sind. Diese sollten Sie entfernen werden.

Und jetzt: Jetzt können Sie sich entspannt zurücklehnen.

Anbieterwechsel: Ein besonderes Extra

Wir haben es oben schon erwähnt, dass ESTUGO Ihnen als Shopbetreiber Unterstützung dabei anbietet, Ihr Shop Hosting zu wechseln. Das heißt, dass ESTUGO für Sie den kompletten Transfer Ihrer Shopsoftware, Daten und Domains übernehmen kann. Sie als Shopbetreiber müssen nach dem Transfer Ihres Shopsystems lediglich prüfen, ob alles zu Ihrer Zufriedenheit erledigt worden ist. Das ist unser Umzugsservice – im Regelfall ist der kostenlos.

Als besonderes Extra bieten wir Ihnen ein kostenloses SSL-Zertifikat an, wenn Sie Ihr Shop Hosting zu ESTUGO wechseln. Auch die Einrichtungsgebühr für das SSL Zertifikat entfällt im ersten Jahr. Damit Sie das kostenlose SSL-Zertifikat ohne Einrichtungsgebühr in Anspruch nehmen können, geben Sie bei der Bestellung Ihres neuen Hosting-Tarifs einfach den folgenden Gutscheincode an: ESTUGO_SSL. Das war‘s schon, einer unserer Mitarbeiter wird Sie nach der Bestellung kontaktieren und alles weitere mit Ihnen besprechen.

Klicken Sie hier, um Ihren Hosting-Tarif zu bestellen

Testen Sie unser Hosting 30 Tage unverbindlich und kostenlos

* Alle Preise sind in Euro und inkl. der gesetzlichen MwSt. von 19% | Copyright © 2022 ESTUGO Webhosting
ESTUGO Service Partner: Chris Hortsch | artbeko.de | weitere Agenturen