Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Wichtige Tipps für Händler – am Ball bleiben

Unbezahlte Werbung: Viele Unternehmen wollen den Händlern in Zeiten der aktuellen Corona-Krise helfen. Wer das ist, wie sie helfen und wie sich ESTUGO einbringt, erfahrt Ihr in diesem Artikel. Viele Händler müssen aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr und nach Empfehlung des Gesundheitsministeriums schließen. Auch Dienstleister sind inzwischen betroffen: Frisöre, Kosmetiker:innen oder Fußpfleger:innen müssen die Tür geschlossen halten.

Wer diese Anordnung missachtet, riskiert enorme Geldstrafen. Große Unternehmen wie Rakuten, Gambio, Shopware, ePages und noch viele andere bieten aktiv ihre Hilfe an. Pro Tag gehen den Einzelhändlern laut Analytikern rund 1,15 Milliarden Umsatz verloren. Die meisten Händler können die finanzielle Lücke, die entstanden ist, nicht stemmen – es drohen Geschäftsschließungen, Insolvenzen und nicht zuletzt auch Arbeitslosigkeit.

Andererseits sehen sich Firmen außerordentlich hohen Nachfragen gegenüber – Lebensmittelkonzerne beispielsweise können gar nicht so viel Ware liefern lassen, wie der Bedarf groß ist.

Solidarität für Händler: den Einzelhandeln unterstützen

Große Unternehmen und Konzerne rufen nun zur Solidarität aus und mahnen, den lokalen Handel zu retten. Auch ESTUGO zieht mit! ESTUGO gibt 20% Nachlass auf alle Shop Hosting Tarife für Neukunden mit Ladengeschäft. Der Rabatt gilt für das erste Jahr. Ein Code ist dafür ist nicht notwendig, der Rabatt kann bei der Bestellung in Anspruch genommen werden.

Wie machen es die anderen Konzerne? Auf welche Unterstützung können die Händler noch bauen? Wir haben für Euch eine Übersicht zur Hilfskampagne einiger Großkonzerne erstellt:

  • ePages: mit dem Hashtag #stayopen bietet das Hamburger Unternehmen allen Ladenbesitzern einen kostenfreien Online Shop bis zum 30.06.20 an. Mit dem Code STAYOPEN können Händler so ihr Geschäft online weiterführen. Das kostenlose Arrangement ist vorerst bis zum 30.06.20 gültig, kann sich aber noch wegen möglicher Verordnungen weiter verlängern.
  • Shopware: CEO Sebastian Hamann wirbt mit seinem umfassenden Lösungspaket für alle, die in Not geraten sind – spezialisierte Angebote richten sich an die Händler, Kommunen und Unternehmen (B2B). Für kleine und mittelständische Unternehmen gibt es obendrauf noch 3 Monate ein kostenloses Shopsystem.
  • Rakuten: das E-Commerce-Unternehmen erlässt bis zum 12.04.20 neuen Händlern in Deutschland für ganze 12 Monate die Einrichtungs- & Grundgebühr. Dabei richtet sich das Angebot an alle Händler, die an Multichannel-Lösung interessiert sind und bis zum 12. April bestellen.

Weitere Hilfe für Händler

Der Handelsverband Deutschland (HDE) gibt zudem auf seiner Homepage Tipps, wie jeder von uns den lokalen Handel unterstützen kann. Was empfohlen wird, haben wir euch hier mal zusammengefasst.

  • Gutscheine: online Gutscheine einkaufen und später einlösen. Ein perfektes Beispiel ist hierfür die Urlaubs- und Touristeninsel Borkum. Unter dem Hashtag #wirsindborkum haben sich die Einzelhändler, Bars und Restaurants zusammengeschlossen und eine Webseite erstellt, die Ihr unter https://www.wirsindborkum.de/ besuchen könnt. „Im Tourismus gibt es keinen Nachholeffekt“ – mit diesen radikal ehrlichen Worten bietet Borkum Gutscheine für die verschiedensten Läden bis hin zu Restaurants und Ausflügen an. Wer hier ein Gutschein bestellt, kann ihn später im wohl verdienten Urlaub vor Ort einlösen und so helfen.
  • selbst mit anpacken: die Lebensmittelbranche erlebt einen Ansturm, die Mitarbeiter füllen mehrmals am Tag die Regale und trotzdem kommen sie kaum hinterher. Der HDE rät allen Leuten, denen zu Hause die Decke auf den Kopf fällt = wer es sich zutraut, meldet sich als Helfer in einem der lokalen Lebensmittelmärkte. Jede Hilfe wird dankbar angenommen, auch wenn es nur 2 Stunden am Tag sind.
  • Online einkaufen: ist auch weiterhin möglich. Viele kleine Einzelhändler haben sich nach dem ersten Schock bereits auf den Online Handel eingelassen und verkaufen ihre Waren nun im Internet. Falls der Einzelhändler um die Ecke jedoch im www nicht zu finden ist: nachfragen kostet nichts! Es schadet nichts, die Social-Media-Kanäle regelmäßig zu checken oder die Besitzer per Mail oder Telefon direkt zu kontaktieren.
  • Dienstleistungen statt Waren: Webinare sind die aufstrebenden Stars in Zeiten der Corona-Krise. Der Buchhändler von gegenüber bietet Live-Lesungen an, der Bäcker gibt Tipps für den perfekten Sonntags-Kuchen oder der Juwelier zeigt, wie man den Schmuck richtig reinigt. Mit Teilnahme dieser kostengünstigen Webinare unterstützen wir so die kleinen Händler und Dienstleister aus der Nachbarschaft.
  • Bewertungen: positive Bewertungen sind enorm wichtig geworden, nicht nur in Zeiten der Corona-Krise. eBay hat sich dieses Wissen zu Nutze gemacht und allen Händlern bis zum 20. Juni den Servicestatus der Verkäufer vor einer Herabstufung geschützt. Näheres dazu findet Ihr in unserem Blog Beitrag über die „eBay Soforthilfemaßnahmen“. Bewertet die Händler positiv auf Online-Portalen und gebt so moralische Unterstützung an. Dies kann für viele perspektivisch nützlich sein.

Liebe Händler, bleibt zuversichtlich!

Es ist unglaublich, was der deutsche Handel und viele Unternehmen mobilisieren, um das Beste aus der Situation zu machen und den schwächeren unter uns zu helfen. „Fressen oder gefressen werden“ wie es in der Natur so schön heißt, trifft bei uns Menschen genau aufs Gegenteil. Es werden komplexe Kampagnen gestartet, Firmen vermitteln freiwillige Helfer an Hilfebedürftige und Konkurrenten werden zu Partnern.

Wir freuen uns, ein Teil davon zu sein, neuen Händlern den Einstieg in die Welt des Online Handels zu erleichtern und mit ihnen eventuell ein dauerhaft zweites Standbein aufzubauen. Wir stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite und bieten selbstverständlich auch unseren Bestandskunden aktiv Hilfe an.

Wir bedanken uns für die freundlichen Kontaktaufnahmen, die uns bis heute erreicht haben und wünschen unseren Kunden weiterhin Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1



Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de