Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Werbefläche Mensch

Wie wäre es mit Ihrer Werbung auf einem Kopf?

Ich habe in der Vergangenheit ja schon oft darüber berichtet, dass man bei Ebay immer mal wieder recht außergewöhnliche Werbeflächen ersteigern kann. Lange war es dies bezüglich ruhig, doch in letzter Zeit häufen sich die Angebote wieder. Die Rede ist von Menschen, die Werbeflächen auf Ihren Körpern anbieten.

Werbung auf einem Kopf

Aktuell wird bei Ebay eine Werbefläche auf einem Kopf angeboten. Um genau zu sein: auf einem Hinterkopf. Startpreis der Auktion sind 1 Euro. Wobei die Auktion anzeigt, dass der Mindestpreis noch nicht erreicht sei. Fotos der „Werbefläche“ gibt es auf der Auktionsseite natürlich auch.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: was ist, wenn der Anbieter sich einfach wieder die Haare wachsen lässt oder Mützen trägt, welche die Werbung verdecken. Auch wäre denkbar, dass der Anbieter nicht oft unter Menschen kommt oder nicht in der relevanten Zielgruppe unterwegs ist. Dies sind natürlich ernst zu nehmende Gefahren.

Wenn der Anbieter zur Zielgruppe passt und das Tattoo, diesem darüber hinaus auch noch gefällt, dann könnte dies natürlich die Werbewirkung enorm verstärken. Der Anbieter spricht in der Auktion darüber hinaus auch von Events und Veranstaltungen, für welche er gegen ein separates Honorar gebucht werden könnte.

Oft kein Erfolg

Ich habe mir in den letzten Jahren solche Auktionen häufig angesehen. Oft fand sich jedoch kein Käufer. Dies hat vermutlich verschiedene Gründe. Zum einen haben die Anbieter oft einfach zu große Preisvorstellungen, dann ist es schwierig abzusehen, wie viele Menschen von der Werbung am Körper erreicht werden und letztlich, muss man sich darauf verlassen, dass der jeweilige Anbieter die Werbung bzw. das Tattoo nicht verdeckt oder sogar wieder entfernen lässt.

Was halten Sie von dieser Art der Werbung? Würden Sie es jemals in Erwägung ziehen, auf einem Menschen Werbung zu „schalten“? Kennen Sie vielleicht sogar Fälle, in denen jemand dies bereits getan hat? Ein bekanntes Beispiel aus den USA dürfte das Golden Palace Casino sein. Auch ein amerikanischer Hosting Anbieter machte bereits Schlagzeilen mit Tattoo Werbung. Aus Deutschland sind mir bisher jedoch noch keine Beispiele bekannt. Wissen Sie vielleicht mehr?

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars


Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de