Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Neue Anleitungsvideos geplant

23. April 2015

Es ist nun schon eine ganze Weile her, seitdem wir die letzten Anleitungsvideos auf unseren YouTube Kanal hochgeladen haben. Es ist daher höchste Zeit für Updates zu sorgen. Ab kommender Woche werden wir daher wieder damit beginnen, neue Anleitungsvideos rund um die Themen Shopsoftware (Gambio, PrestaShop, Shopware, Virtuemart..), CMS (Joomla, WordPress, Contenido..) und Ecommerce allgemein zu erstellen. (mehr …)

WordPress Anleitungen bei Youtube

13. April 2015

Neben Joomla dürfte WordPress das inzwischen beliebteste CMS für Einsteiger sein. Bei vielen Hosting Anbietern gibt es WordPress längst kostenlos vorinstalliert oder als 1-Klick Installation. Die Software ist daher schnell installiert und einsatzbereit, doch damit ist ja nun gerade erst die Basis geschaffen, nun geht es an die Anpassungen des Systems. (mehr …)

Youtube-Videos mit Mehrwert – mit hilfreichen Tipps den Umsatz im Online-Shop steigern

9. September 2014

Videos schön und gut – doch was soll eigentlich in dem Video vorkommen? Ein bestimmtes Produkt, eine Produktgruppe? Und wie soll das Ganze umgesetzt werden? (mehr …)

SEO-Faktoren beim Youtube-Channel

25. August 2014

Den Youtube-Channel für Suchmaschinen fit machen

Nachdem es im letzten Beitrag unserer Reihe „Youtube für Online-Shops“ um die Gestaltung des Layouts ging, möchten wir Ihnen heute zeigen, wie Sie den Kanal für Suchmaschinen optimieren können. Denn allein das Einstellen und optische „Verschönern“ führt nicht automatisch dazu, dass Ihre Beiträge auch gefunden werden.

Im Folgenden soll es daher unter anderem um die Eintragung von Metadaten, Textergänzungen und Videotranskriptionen gehen.

(mehr …)

Damit auch die Optik stimmt – Layoutanpassungen im Youtube-Channel

11. August 2014

Nachdem wir uns in den vergangenen Beiträgen unserer Reihe „Youtube Videos für Online-Shops“ mit den Inhalten und den technischen Details beschäftigt haben, möchten wir heute auf den Youtube-Channel selbst eingehen. Die Video-Plattform ist ein zwar mächtiges Werbeinstrument, erfolgreich ist es aber nur dann, wenn Sie das Erscheinungsbild des Channels an Ihr Angebot anpassen und dem Nutzer einen leicht überschaubaren Video-Kanal bieten. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, den Channel individuell zu gestalten und geben Ihnen Tipps, was Sie dabei beachten sollten.

Warum ist das Layout so wichtig?

Im Prinzip gilt für das Layout des Youtube-Channels das gleiche wie für Ihre Unternehmenswebsite bzw. Ihren Online-Shop: Wenige Sekunden reichen aus, damit sich der Nutzer einen Eindruck der Seite machen kann. Merkt er sofort, dass Sie genau das bieten, wonach er gesucht hat und dass er sich intuitiv darin „bewegen“ kann, dann stimmt das Layout.

Obwohl Sie mit Youtube eine öffentlich zugängliche Plattform nutzen, haben sie die Möglichkeit, Ihren Kanal auf ihre Corporate Identity bzw. Ihr Angebot anzupassen. Versuchen Sie hier, sich von Ihren Konkurrenten so gut wie möglich abzuheben und einen eigenständigen Auftritt zu präsentieren.

Einstellung des Layouts

Die „nackte“ unbearbeitete Youtube-Channel-Oberfläche bietet neben einem Standard-Header eine vertikale Anordnung der Videos. Bei der individuellen Einstellung geht es primär um die Organisation der Kanalabschnitte. Diese Abschnitte können sich ganz unterschiedlich zusammensetzen, z.B. durch eine Gruppe von Playlists oder Kanalgruppen. Zudem lässt sich die Optik des Header-Bildes – des Kanalbanners – anpassen. Das Hintergrundbild des Kanals ist jedoch nicht veränderbar. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Layout-Möglichkeiten im Detail vor:

1. Das Kanalbanner anpassen

Für das Kanal-Header-Design müssen Sie sich an die Vorgaben von Youtube halten: Es darf 2 MB nicht überschreiten und sollte zwischen 1546 x 423 und 2560 x 1440 Pixel besitzen. Das bringt den Vorteil, dass das Bild auf verschiedenen Endgeräten optimal angezeigt wird. Innerhalb des Kanalbanners können Sie außerdem Ihren Avatar verändern. Das Ganze sollte natürlich dem Erscheinungsbild Ihres Unternehmens entsprechen, um Ihr Markenbild zu stärken.

Die Bearbeitung des Layouts erfolgt jeweils über das Stiftsymbol innerhalb eines Abschnitts. Sie finden es in der rechten oberen Ecke. Nach dem Klick öffnet sich ein kleines Menü, in dem Sie auf „Kanalnavigation bearbeiten“ klicken. Dort lassen sich alle Layout-Änderungen vornehmen.

2. Startvideo festlegen

Sie haben die Möglichkeit, direkt unter dem Header ein Video zu platzieren, sozusagen als Einführungs- oder Startvideo. Diese Möglichkeit sollten Sie auf jeden Fall nutzen. Einerseits können Sie den „Zuschauern“ einen Überblick über die Inhalte Ihres Video-Channels geben, andererseits bietet diese Funktion eine gute Möglichkeit, neue Abonnenten zu gewinnen. Rechts neben dem Startvideo können Sie eine Textbeschreibung hinzufügen. Sämtliche Funktionen finden Sie wie beim Header in der rechten oberen Ecke unter dem Bleistiftsymbol.

3. Playlisten erstellen und in Gruppen organisieren

Die Playlisten bieten eine gute Möglichkeit, den Kanal übersichtlich zu strukturieren, sodass die Nutzer einen besseren Überblick haben. Die Einstellungen lassen sich über die Menüleiste unter dem Header vornehmen. Unter dem Punkt „Playlist“ können Sie eine neue Playlist „eröffnen“, ihr einen Titel geben und die entsprechenden Videos hinzufügen. Für die Playlisten sollten Sie natürlich auch Beschreibungen verfassen, um den Nutzer zusätzlich zu verdeutlichen, worum es in der Liste geht.

4. Abschnitte in der Übersicht hinzufügen

Diese Playlisten können Sie unterhalb des Kanal-Headers als Abschnitt hinzufügen. Dafür klicken Sie auf den Button „+ Abschnitt hinzufügen“, wählen anschließend den Unterpunkt „Ausgewählter Inhalt“ aus und fügen die gewünschte Playlist hinzu. Im Punkt Layout (rechts neben „Inhalt“) gibt es die Möglichkeit, die Videos in einer vertikalen oder horizontalen Leiste anzuzeigen. Diese Einteilung ist nicht nur für eine thematische Ordnung sinnvoll, sondern auch für Gruppierungen wie Letzte Aktivitäten, Beliebte Videos oder neueste Beiträge.

Die Abschnitte lassen sich auch verschieben. Dafür klicken Sie innerhalb des Abschnitts oben auf den Pfeil, mit dem sich der Bereich nach oben bzw. unten schieben lässt.

„Youtube für Online-Shops“ – Technische Umsetzung

28. Juli 2014

Spektakuläres Produktvideo oder der Clip von nebenan?

In unserer Beitragsreihe zum Thema „Youtube für Online-Shops“ möchten wir dieses Mal auf die konkrete Umsetzung der Videos eingehen. Wir zeigen, warum Qualität bei den Videos nicht immer das A und O ist und welche Möglichkeiten Sie bei der Produktpräsentation haben.

(mehr …)

Youtube für Online-Shops – wie Sie Videos für sich nutzen können

17. Juni 2014

Die weltweit größte Videoplattform Youtube ist weit mehr als nur eine Videoansammlung. Zahlreiche Nutzer greifen auf die Plattform als Suchmaschine zurück, um hilfreiche Informationen zu finden, z.B. zur Anwendungsweise bestimmter Produkte.

Dieser Beitrag soll Ihnen einen ersten Überblick über die Thematik Youtube für Online-Shops geben. Wir zeigen, welche Vorteile die bekannte Video-Plattform für Shopbesitzer bietet und warum Sie in Zukunft nicht auf diese wichtige Marketing-Strategie verzichten sollten. In den kommenden Monaten werden wir regelmäßig weitere Beiträge zur Nutzung von Youtube-Channels veröffentlichen und auf Details wie die Suchmaschinenoptimierung oder die inhaltliche Gestaltung der Videos sowie deren Verbreitung eingehen.

Die steigende Bedeutung von Youtube

Dass Google im Ranking der Suchmaschinen an erster Stelle steht, dürfte wohl kaum jemanden verwundern. Doch wussten Sie, dass Youtube an zweiter Stelle folgt? (mehr …)

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars