Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Eigenen Onlineshop erstellen – so funktioniert es

18. Mai 2022

Wer einen eigenen Onlineshop erstellen möchte, der sollte sich im Vorfeld genau informieren. Denn entgegen der Werbung von vielen Anbietern, ist es absolut nicht ratsam, mal eben schnell einen Onlineshop zu erstellen.

Auf die Fragen, die man sich im Vorfeld stellen sollte, gehe ich heute aber nicht ein.

Ich setze voraus, dass man sich im Vorfeld ausgiebig damit befasst hat, welche Voraussetzungen für das online Geschäft zu erfüllen sind (Gewerbeschein, Haftpflicht, Steuern, AGB, Datenschutz etc.).

Eigenen Onlineshop erstellen

Onlineshop erstellen leicht gemacht

Eigenen Shop erstellen mit ESTUGO kein Problem! Passende Tarife für Onlineshops und einen umfangreichen, technischen Support erhält man zu günstigen Konditionen von ESTUGO.

Sie haben Ihre Hausaufgaben gemacht, das Konzept steht. Im ersten Schritt gilt es jetzt, die richtige Shopsoftware zu finden. Keine einfache Angelegenheit, denn es gibt 3 verschiedene Möglichkeiten.

  • Kostenlose Shopsoftware
  • Kommerzielle Shopsoftware
  • Shopsoftware mieten (z.B. bei Jimdo, Shopify oder Strato)

Der Vorteil der kostenlosen Shopsoftware mag für viele Personen auf der Hand liegen: man bezahlt nichts. Doch ganz richtig ist das natürlich nicht. Wer auf eine kostenlose Shopsoftware setzt, kann in den meisten Fällen nicht damit rechnen technischen Support oder Antworten auf Fragen von den Entwicklern zu erhalten.

In der Regel bleibt dann nur der Weg über Foren, Dienstleister oder die Dokumentation der Software. Das ist aber keinesfalls durchweg negativ. Man muss sich bei kostenlos erhältlichen Produkten einfach darüber klar sein, das man am Anfang ggf. einfach etwas mehr Zeit investieren muss.

(mehr …)

JTL-Shop 4 – keine Updates mehr ab November

11. Mai 2022

Unbezahlte Werbung

Kürzlich informierte JTL Software darüber, dass JTL-Shop 4 ab November 2022 nicht mehr mit Updates versorgt werden wird. Umso wichtiger wird jetzt ein Wechsel auf die aktuelle JTL-Shop Version 5. Was sich zunächst nach viel Arbeit für Shopbetreiber anhört, hat auch seine Vorteile.

JTL-Shop 4 wird eingestellt

Shopbetreiber, die aktuell JTL-Shop 4 Einsetzen, sollten die folgenden Termine unbedingt im Auge behalten. Zunächst wäre da der 28.11.2022, an diesem Tag erreicht Version 4 sein endgültiges „End-of-Life“ (Entwicklungsende).

Mit dem Release von JTL-Shop 5.3 wird dann auch die technische Wartung des EVO-Templates und der JTL-Shop 4 Plugins eingestellt. (mehr …)

Interview mit Thomas Lisson von JTL Software

3. Mai 2022

Hallo Thomas, Du bist der Geschäftsführer von JTL Software, wie bist Du dazu gekommen das Unternehmen zu gründen?

Es war eher Zufall als geplant, JTL zu gründen, denn es gab nie einen Businessplan. Zusammen mit meinem Bruder Janusch, der auch Geschäftsführer und Gründer von JTL ist, haben wir vor ca. 15 Jahren für einen Bekannten in der Freizeit ein kleines Warenwirtschaftsprogramm geschrieben, mit dem er seine Rechnungen und Artikel verwalten konnte. (mehr …)

JTL Shop 4 Entwicklungsende bald erreicht

14. Dezember 2021

Unbezahlte Werbung: Wie die Entwickler des JTL Shop’s kürzlich bekanntgegeben haben, erreicht der JTL Shop 4 im November 2022 sein Entwicklungsende (EOL, End of Life). Damit wird diese Version nicht mehr länger mit Sicherheitsupdates vorsorgt. Bereits im August 2021 informierten die Entwickler erstmals über das nahende Ende dieser Version. Die Entwickler empfehlen Shopbetreibern jetzt einen baldigen Wechsel auf den JTL Shop 5 zu planen. (mehr …)

Woocommerce wichtige Adressen

13. Dezember 2021

Unbezahlte Werbung: Wer einen eigenen Onlineshop erstellen möchte, der hat viele Möglichkeiten. Es gibt Mietshops wie Shopfiy, Shops in der Cloud bei Shopware oder Jimdo und die Möglichkeit sich selbst einen Shop aufzubauen. Hierzu greifen viele Händler zu Shopsoftware wie Shopware. Doch es gibt auch eine weitere Möglichkeit. Die Rede ist von WooCommerce. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung für WordPress. Diese Lösung wird immer gefragter. Kein Wunder, schließlich ist WordPress wohl das beliebteste CMS der Welt (zumindest aktuell).

Das Besondere an WooCommerce ist, dass die Shopsoftware nahtlos mit WordPress zusammenarbeitet. Daher ist es für Onlinehändler super einfach geworden, Informationen und Produkte auf einer Seite miteinander zu kombinieren. Informationen zu WooCommerce gibt es bei estugo.de.

Woocommerce diese Adressen sind wichtig

Wer bereits damit begonnen hat einen Onlineshop auf Basis von WordPress und Woocommerce aufzubauen, der sollte sich die folgenden Adressen gut merken. Denn gerade Anfangs kann es es häufiger zu Fragen kommen. Anstelle sich dann Stunden lang den Kopf zu zerbrechen, kann ein Blick in eine Nutzergruppe oft Klarheit bringen.

Womit wir auch schon beim Thema sind: Hilfe für WooCommerce gibt es nicht per Telefon. Allerdings ist das auch überhaupt nicht notwendig, schließlich gibt es Nutzergruppen und Foren, in welchen sich die Anwender gegenseitig unterstützen. (mehr …)

JTL-Shop mit kritischer Sicherheitslücke

5. November 2021

Unbezahlte Werbung: Die Entwickler vom JTL-Shop haben eine kritische Sicherheitslücke für den JTL-Shop gemeldet. Händler die den JTL-Shop 4 bis einschließlich Version 4.06.17 nutzen, müssen jetzt unverzüglich handeln.

Laut JTL Software besteht dringender Handlungsbedarf. Informationen zu Schäden gibt es bislang noch keine. Damit dies auch so bleibt, sollten Shopbetreiber jetzt schnell handeln. Die Sicherheitslücke kann mit einem von JTL Software zur Verfügung gestellten Patch geschlossen werden. (mehr …)

JTL Shop mit Click & Collect

18. August 2021

Unbezahlte Werbung: Hört man Click & Collect muss man wohl unweigerlich an Corona und Lockdown denken. Allerdings ist dies nicht ganz richtig, denn was in Zeiten von Pandemie und Lockdown geboren wurde, hat es auch nach den schwierigen Zeiten in den Alltag geschafft. Click & Collect ist einer der absoluten E-Commerce Trends dieses Jahr. JTL Software hat dies erkannt und ermöglicht Händlern das Konzept in Verbindung mit JTL Shop zu nutzen. (mehr …)

Shopware 6 mit neuem Update

10. Mai 2021

Nachdem Ende März Shopware 6 als Release Candidate veröffentlicht wurde, folgte jetzt das Update zum finalen Release. Dabei hat Shopware mal wieder geklotzt. Das Update bringt nach Angaben der Entwickler von Shopware eine Vielzahl an Neuerungen mit sich. Shopware selbst sagt dazu sogar, dass es sich um das größte Release seit der Veröffentlichung von Shopware 6 handelt. (mehr …)

JTL 5 verfügbar – JTL Shop in neuer Version

24. März 2021

Der beliebte JTL Shop ist kürzlich in Version 5 erschienen. Die neue Version bringt allerlei neue Funktionen mit sich und hebt das Shopsystem nach Aussage der Entwickler auf ein neues Level. An der Version 5 wurde lange Zeit, intensiv gearbeitet. Der Fokus lag dabei darauf, ein schlankes Shopsystem mit mächtiger Grundausstattung zu schaffen. Schaut man sich die Spezifikationen vom JTL Shop 5 an, dann kann man nur sagen: Das Vorhaben ist geglückt!

JTL Shop 5 – was ist drin?

JTL Shop 5

Der JTL Shop ist in Version 5 verfügbar. Jetzt kostenlos 30 Tage bei ESTUGO ausprobieren!

Attraktives Template (Design/Aussehen), übersichtliche Navigation, verständlicher Checkout-Prozess, einfache Erweiterbarkeit und die Erfüllung aller gesetzlichen Anforderungen. Was mehr könnte man sich wünschen? Doch das ist bei weitem noch nicht alles, denn auch Front- und Backend wurde kräftig optimiert. Das Ziel dabei lautete: Die Usability für Händler und Kunden gleichermaßen zu verbessern. (mehr …)

Shopware Hilfe – Antworten zur Shopsoftware

9. Januar 2020

Unbezahlte Werbung: Shopware ist spätestens mit der Veröffentlichung von Shopware 6 in aller Munde. Die Shopsoftware aus dem Hause Shopware ist sehr beliebt. Bei ESTUGO stellen wir aktuell fest, das ein großer Teil von neuen Onlineshops mit Shopware aufgebaut wird. Onlinehändler setzen dabei gerne auf die kostenlos erhältliche Community Version. Diese wird kostenfrei von den Entwicklern zur Verfügung gestellt und beinhaltet alles, was ein Shopbetreiber für den Start des eigenen Geschäfts im Internet benötigt. Es gibt jedoch eine kleine Ausnahme, denn technischen Support liefern die Entwickler von Shopware nicht (kostenlos). Doch auf sich allein gestellt sind die Händler am Ende trotzdem nicht. Denn mit den Community Foren, stellen die Entwickler eine Plattform zur Verfügung, über die sich Nutzer, Entwickler und Dienstleister kostenlos austauschen und Shopware Hilfe bekommen können. Wer also Antworten auf bestimmte „Shopware Fragen“ sucht oder Unterstützung bei der Fehlersuche benötigt, dem kann die Community der Software weiterhelfen.

Shopware Hilfe – wo findet man Antworten?

Shopware Tipps für Einsteiger
Natürlich gibt es nicht nur das Community Forum von Shopware. Shopware ist in Sachen Support wirklich breit und gut aufgestellt. Zunächst einmal wäre da das Handbuch der Shopsoftware zu erwähnen. Dieses wird fortlaufend aktualisiert und kann online abgerufen werden. Das Handbuch ist unter der folgenden Adresse erreichbar. (mehr …)

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1



Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de