Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Top Fehler beim Onlineshop Start

6. Juli 2021

Der Onlineshop ist fertig geplant, umgesetzt und als nächstes steht der offizielle Start des Shop’s auf dem Plan. Doch halt – bevor man jetzt übereilt startet, besser noch einmal tief durchatmen und alles noch einmal durchgehen.

Den Onlineshop vor dem Start prüfen lassen

Auch wenn man selbst schon Testbestellungen gemacht hat und auch alles andere 3, 4 oder 5x kontrolliert hat, sollte man sich auf keinen Fall nur auf seine eigenen Augen verlassen. Besser ist es auch auf Kollegen oder Mitarbeiter zu setzen. (mehr …)

Onlinehändler Mehrheit sieht in Amazon keinen Partner

23. April 2021

Kürzlich hat der BVOH einen Report zu einer Umfrage zur Beziehung zwischen Onlinehändlern und Amazon vorgestellt. Wie der Titel schon erahnen lässt, sieht es nicht gut aus für Amazon. Mal unter uns, wen wundert’s? Inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass Händler vom Branchenprimus immer öfter Abstand nehmen. Der BVOH (Bundesverband Onlinehandel e.V.) hat im Dezember 2020 gewerbliche Händler zur Beziehung und der Zusammenarbeit mit Amazon befragt. Teilgenommen haben nach Angaben des BVOH über 1.600 Personen. Diese haben sagenhafte 111 Fragen zu Amazon beantwortet. (mehr …)

Einzelhandel – Verkaufen trotz Lockdown

19. April 2021

Vielerorts heißt es 2021 immer mal wieder „Lockdown„. Selbst wenn das Einkaufen mit Schnelltest oder Anmeldung möglich ist, so richtig gut fühlt sich dieses Erlebnis für viele Kunden nicht an. Damit bleibt ein Teil der Kunden den Geschäften auch fern. Ein Grund mehr gerade jetzt Tatsachen zu schaffen. Onlineshops oder online zu verkaufen ist dabei nicht die Lösung. Auf jeden Fall ist dies aber ein Teil dieser.

Besonders effektiv, insbesondere für Einzelhändler sind Mischungen aus Onlineshop, dem generellen Verkauf von Waren über das Internet und dem eigenen Ladengeschäft. Doch wie kann so ein Mix in der Praxis aussehen? Eben dieser Frage gehe ich in diesem Artikel auf den Grund.

Einzelhandel – Verkaufen trotz Lockdown

Der Einzelhandel macht zu. Selbst wenn dies gerade nicht überall der Fall ist, so gestaltet sich das Einkaufen vor Ort jedoch schwieriger. Es braucht Schnelltests, Termine und viel Geduld. Kein Wunder das so manch einer lieber auf die Angebote im Internet ausweicht. Doch mal unter uns, der stationäre Handel hat auch seine Vorteile und eben diese können Sie auch in Zeiten von Lockdown und co. nutzen. (mehr …)

JTL 5 verfügbar – JTL Shop in neuer Version

24. März 2021

Der beliebte JTL Shop ist kürzlich in Version 5 erschienen. Die neue Version bringt allerlei neue Funktionen mit sich und hebt das Shopsystem nach Aussage der Entwickler auf ein neues Level. An der Version 5 wurde lange Zeit, intensiv gearbeitet. Der Fokus lag dabei darauf, ein schlankes Shopsystem mit mächtiger Grundausstattung zu schaffen. Schaut man sich die Spezifikationen vom JTL Shop 5 an, dann kann man nur sagen: Das Vorhaben ist geglückt!

JTL Shop 5 – was ist drin?

JTL Shop 5

Der JTL Shop ist in Version 5 verfügbar. Jetzt kostenlos 30 Tage bei ESTUGO ausprobieren!

Attraktives Template (Design/Aussehen), übersichtliche Navigation, verständlicher Checkout-Prozess, einfache Erweiterbarkeit und die Erfüllung aller gesetzlichen Anforderungen. Was mehr könnte man sich wünschen? Doch das ist bei weitem noch nicht alles, denn auch Front- und Backend wurde kräftig optimiert. Das Ziel dabei lautete: Die Usability für Händler und Kunden gleichermaßen zu verbessern. (mehr …)

PSD2 – Zwei-Faktoren-Authentifizierung wird Pflicht

15. März 2021

Heute ist es soweit, mit dem 15.03.2021 gilt die Zwei-Faktoren-Authentifizierung für Zahlungen für alle Zahlungen. Seit dem 15.01.2021 galt dies noch für Zahlungen ab 250 Euro, am 15.02.2021 lag die Grenze bei Zahlungen ab 150 Euro und ab heute gilt die Pflicht zur „Zwei-Faktoren-Authentifizierung“ für alle Zahlungen. Doch was steckt dahinter und was müssen Onlinehändler jetzt eigentlich machen? (mehr …)

Rabattaktion bei Import2Shop

16. November 2020

Unbezahlte Werbung: Der Anbieter Import2Shop bietet aktuell eine Sonderaktion an. Das Besondere daran ist, dass es nicht einfach nur Rabatte auf die Dienstleistungen von Anbieter gibt, sondern darüber hinaus auch von 3 Partner Unternehmen. Im Rahmen der Sonderaktion gibt es eine Lifetime Preissenkung (ab dem Pro Paket). Ab dem Business Paket entfällt darüber hinaus auch noch die Einrichtungsgebühr.

Import2Shop Sonderaktion

Die Rabattaktion im Überblick

  • Pro Paket -10 Euro
  • Business Paket -20 Euro, keine Einrichtungsgebühr
  • Enterprise Paket -30 Euro, keine Einrichtungsgebühr

Auch in Sachen Support lässt der Anbieter nichts anbrennen. Der Support ist ein wichtiger Teil der Dienstleistung, daher wird immer schnell auf Supportanfragen und E-Mails geantwortet.

Sie kennen Import2Shop noch nicht?

Das Unternehmen bietet Ihnen die Möglichkeit automatisierte CSV Imports in Ihren Onlineshop durchzuführen. Darüber hinaus kann auch die Bestellübermittlung an den Großhandel automatisiert werden. Nutzen Sie Import2Shop als Dreh- und Angelpunkt für Ihren Erfolg. Es ist ein Tool für alle Angelegenheiten! Unterstützt werden die Shopsysteme Shopware, Gambio und WooCommerce.

Weitere Informationen über die Angebote sind unter import2shop.com/de/pricing/tarife zu finden. Informationen zur Sonderaktion gibt es unter import2shop.com/de/sonderaktion.

Import2Shop: Welche Rabatte gibt es noch?

Neben den Rabatten auf die Produkte des Unternehmens sind auch 3 Partner von Import2Shop mit an Bord. Bei easybill können Interessenten zum Beispiel einen ganzen Monat unverbindlich testen. Dies ohne jegliche Vertragsbindung. Der Partner Magnalister bietet 3 Monate kostenfrei, sowie eine Onscreen Session im Wert von 199 Euro netto oben drauf. Auch ESTUGO ist mit dabei und bietet den Shop Hosting Tarif „Shop Host Basic“ im Wert von 9,99 Euro/Monat für 7,99 Euro im ersten Vertragsjahr.

Onlineshop Kosten im Überblick

9. November 2020

Unbezahlte Werbung: Wer im Internet Geld verdienen möchte, der setzt meist auf einen eigenen Onlineshop. Einen Onlineshop zu eröffnen ist mit Kosten verbunden, so viel ist klar. Doch über wie viel Geld sprechen wir hier? Welche Kosten fallen überhaupt an? Diese und weitere Fragen beantworte ich in diesem Artikel rund um die Kosten für Onlineshops.

Onlineshop Kosten im Überblick

Damit man einen Onlineshop starten kann, benötigt man eine Shopsoftware und ein Hosting. Möchte man beides aus einer Hand beziehen, so könnte ein Mietshop eine Option sein. Doch Vorsicht, Mietshops können auch Nachteile mit sich bringen. Alternativ kann man eine kostenfreie oder kostenpflichtige Shopsoftware nutzen und diese in Verbindung mit einem Hosting Tarif nutzen. Damit fallen Kosten für die Software und den Hosting Tarif an. (mehr …)

Weiterbildung für Onlinehändler mit dem HB Campus

10. Juni 2020

Unbezahlte Werbung: Wer im Leben vorankommen will, der muss sich stetig weiterbilden. Auch für Onlinehändler spielt das Thema Weiterbildung eine immer wichtigere Rolle. Wer will schon auf Zufall und Glück vertrauen, wenn es um den Erfolg des Onlineshops geht? Da kommt es gerade recht, dass der Händlerbund eine passende Platform für Onlinehändler an den Start bringt. Bereits 7 Jahre veranstaltet der Händlerbund regelmäßig Events und Weiterbildungen im Ecommerce-Bereich. Mit der Plattform HB Campus wird das Angebot künftig rund um die Uhr und jeden Tag verfügbar sein.

Weiterbildung für Onlinehändler – die Themengebiete

In Sachen Themenvielfalt hat man gleich zu Beginn wirklich nichts anbrennen lassen. Von Kundenservice, über Online-Marketing, hin bis zu IT & IT-Sicherheit sind einige Kategorien vertreten. In 11 Kategorien, wird Wissen für den Praxisalltag vermittelt. Auch die Preise können sich sehen lassen, doch dazu später mehr. Schauen wir uns doch zunächst einmal an, welche Kategorien angeboten werden. (mehr …)

Fitness Händler Lex Quinta im Interview

27. Mai 2020

Unbezahlte Werbung: Der Handel, offline, wie auch online wurde 2020 kräftig durchgeschüttelt. Die Corona Pandemie sorgte für ordentlich Aufregung. Ich habe viel mit Einzelhändlern gesprochen, die hauptsächlich offline aktiv sind. Kürzlich bot sich die Möglichkeit an, einen größeren Onlinehändler mal ein paar Fragen zu den letzten Monaten zu stellen. Diese Möglichkeit habe ich natürlich genutzt und so ist es dazu gekommen, dass es hier heute ein Interview mit dem Fitness Händler Lex Quinta gibt. Dagmar von Lex Quinta hat sich die Zeit genommen, meine Fragen zu beantworten, los geht’s.. (mehr …)

Dritt-Garantien – muss der Handel darauf hinweisen?

15. Mai 2020

Dass Händler die Kunden auf Garantien, warentypische Eigenschaften, Bedingungen usw. hinweisen müssen, kennen wir bereits. Doch wie sieht es mit den Dritt-Garantien aus? Was sind Dritt-Garantien überhaupt und gelten sie nur für den Händler oder auch für den Endverbraucher? Wir haben uns diese Thematik mal genauer angeschaut.

Zuerst einmal klären wir den Begriff Dritt-Garantie: Der Hersteller eines Produkts gibt eine Garantie von 5 Jahren. Der Händler kauft die Ware ein und verkauft sie weiter. Nun die Frage: muss ich dem Kunden gegenüber diese Garantie „weitergeben“ oder nicht? (mehr …)

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1



Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de