Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

SAP – das milliardenschwerste Unternehmen auf der ganzen Welt

Unbezahlte Werbung: Laut dem deutschen Aktienindex Dax steht SAP unübertroffen an der Spitze und ist somit die reinste Gewinnmaschine. Doch warum ist der Cloud- und Softwareanbieter aktuell mehr Wert als Adidas, Henkel und BMW (Stand Ende Januar 2020). Wir haben uns das mal genauer angeschaut.

Zuerst einmal: SAP baut weder teure Luxus-Immobilien, Yachten oder Autos. Daher ist es umso überraschender, dass das Unternehmen das meiste an Gewinnen erzielt. Aber warum? Tatsächlich ist die Firma ein milliardenschweres Unternehmen, weil es digitale Technologie anbietet: die Software ist für fast jedes Unternehmen unverzichtbar.

SAP – wer ist das überhaupt?

Kurze Historie des Unternehmens: anfangs hat SAP hauptsächlich Umsatz mit einer Software erzielt, die gekauft und auf verschiedenen Rechnern installiert werden musste. Die Kunden benötigten dafür eigene Rechenzentren, was teuer und aufwendig ist. Heute gibt es die Datenwolke: mithilfe der Cloud greift man übers Internet auf die Software zu und zahlt anstelle früherer Lizenzverträge nur noch für die Dienste, die wirklich gebraucht werden.

Der Zugriff kann rund um die Uhr von überall erfolgen. Zusätzlich benötigte Kapazitäten können per Knopfdruck ermöglicht werden. Die Entwicklung von den alten Lizenzverträgen und Installationen zu dem neuen Cloud Computing haben wir dem früheren SAP-Chef Bill McDermott zu verdanken: „Wir haben unser Geschäftsmodell fundamental neu erfunden.“, so seine Aussage im Oktober 2018. Mit Jennifer Morgan und Christian Klein hat SAP nun neue Vorstandschefs gefunden.

SAP – Einnahmen von ca. 27,5 Milliarden Euro
Letztes Jahr hat SAP Einnahmen in Höhe von umgerechnet 27,5 Milliarden Euro erzielt. Nach Abzügen sind davon ca. 3,4 Milliarden Euro als reiner Gewinn übriggeblieben. Das entspricht mehr als 9 Millionen Euro Gewinn pro Tag! IM Vergleich zum Jahr 2018 wurden am darauffolgendem Jahr 40% mehr Umsatz generiert.

Das deutsche Unternehmen mit Sitz in Walldorf (Baden-Württemberg) muss deutlich profitabler arbeiten als die Konkurrenten. Doch wie kommt das? Wir schauen uns das Geschäftsmodell dieses Konzerns mal genauer an. SAP teilt seine Geschäftsbereiche in 3 Sektoren auf:

  • Applications, Technology & Services (ATS)
  • Qualtrics
  • Intelligent Spend Group

ATS beinhaltet das Kernprodukt des Unternehmens und erzielt mehr als 85% des Gesamtumsatzes. Somit ist dieser Bereich der wichtigste. ATS klingt ausgesprochen kompliziert aber beinhaltet tatsächlich einfach nur die Software, die das Unternehmen verkauft. Diese Software muss viel auf dem Kasten haben, wenn die so viel Umsatz macht, oder? Hier haben wir einige Eckdaten und Features dieser Software mal zusammengestellt:

  • Einkauf/Controlling: schnellere Bestellabwicklung, sichere Abrechnung
  • Rechnungswesen/Finanzbuchhaltung: Erstellen von monatlichen Zwischenbilanzen „auf Knopfdruck“
  • Vertrieb: Verwaltung der Kundenverträge, Stammdatenverwaltung, Abrechnungsvorbereitungen
  • Produktion: übersichtliche Echtzeit-Analyse der Lagerbestände, nötigen Bestellmengen und vorhandenen Materialien
  • Kundendienst: Archivierung und Darstellung der Kommunikationen zwischen Kunden und Unternehmen bzw. Kundendienst

SAP eine richtige rundum Lösung

Ein Rundum-Paket also. Kein Wunder, so eine Software wird bestimmt von den meisten Unternehmen benötigt. Alle benötigten Daten werden nebenbei noch gesammelt und analysiert, mit Berücksichtigung der verschiedenen Bereiche des jeweiligen Unternehmens. Auf diese Daten kann je nach Berechtigung stets zugegriffen werden.

Aber da ist noch mehr: die Software ist ein intelligentes System, welches sich wiederkehrende Ereignisse merkt und entsprechende Maßnahmen vorschlägt. Dies kann zum Beispiel in der Finanzbuchhaltung hilfreich sein. Hier gilt die Devise: je mehr Daten das System gefüttert bekommt, je besser kann es arbeiten.

Rund 13.800 Unternehmen haben letztes Jahr einen Vertrag für diese Software mit SAP abgeschlossen. Neben e-on, Tom Tailor, BBC, Ford, Zalando und weiteren Unternehmen haben sich letztes Jahr auch der Flugzeugbauer Bombardier, der Lieferdienst Delivery Hero und der Ölkonzern Shell als Kunden angeschlossen. Die Softwarelizenzverträge verlieren gegenüber den Cloud Diensten immer mehr an Bedeutung.

Wir kommen zum nächsten Bereich: Qualtrics. Kurzum ist dieser Bereich auf Online-Marktforschung spezialisiert. Folgend kann dieser Geschäftsbereich von SAP wie folgt genutzt werden:

  • Kunden ermitteln die Zufriedenheit ihrer Kunden
  • Ermittlung der Zufriedenheit der eigenen Mitarbeiter
  • Wahrnehmung der Produkte und Marken auf dem freien Markt

Die Abteilung Marktforschung ist jedoch kein eigenes Produkt, sondern wurde gekauft: Anfang 2019 hat SAP ein gleichnamiges Unternehmen für 8 Milliarden US-Dollar übernommen. Mit Erfolg: der neue Geschäftsbereich hat im vergangenen Jahr 508 Millionen Euro Umsatz gemacht, davon rund 8 Millionen Euro reiner Gewinn.

Und was bedeutet „Intelligent Spend Group“? Diese Sparte wird in 4 Bereiche eingeteilt:

  • Handelsplattform für Büromaterialien und -möbeln
  • Reisemanagement für die Mitarbeiter
  • Softwarelösung für profitable Zusammenarbeit mit freien Mitarbeitern
  • Abrechnungssystem für die Mitarbeiter

Interessant: zu den Kunden, die diesen Bereich für Ihre Unternehmensstruktur nutzen, zählt zum Beispiel das amerikanische Verteidigungsministerium. Auch hier wurde letztes Jahr ein Umsatzanstieg von rund 4% gemessen. In Zahlen ausgedrückt: 3,2 Milliarden Euro mehr!

SAP der weltweit größte Anbieter

SAP ist der weltweit größte Anbieter von Unternehmenssoftware in der Cloud. Mit über 18.300 Partnern weltweit und über 200 Millionen Cloud-Anwendern ist dieses Unternehmen derzeit nicht in den Schatten zu stellen. Durch ständige Optimierungen und Softwareanpassungen kann das Unternehmen kaum noch eingeholt werden.

Das zukunftsweisende Softwaresystem bietet alles, was ein Unternehmen benötigt, nebst einem intelligenten „Orakel“. Unserer Meinung nach ist dies ein wichtiger Indikator für ein digitalisierteres und sicheres Arbeiten weltweit.

Quellen: sap.com, handelsblatt.com

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars


Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de