Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Probleme mit Ihrem Shop?

Probleme sind nervig, halten Sie auf und kosten mitunter nicht wenig Geld. Gute Gründe weshalb wohl die wenigsten von uns Probleme mögen. Doch wenn Sie überlegt handeln, dann können Sie Probleme mit wenig Zeitaufwand lösen. Wichtig dabei ist: nicht den Kopf in den Sand stecken. Das Internet bietet Ihnen unglaublich viele Möglichkeiten um kostenlos und schnell Lösungen zu finden.

Im folgenden Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, wie einfach Sie mithilfe des Internets, Dienstleistern und Support Hotlines Lösungen finden können. In diesem Beispiel Lösungen für Probleme mit Ihrer Shopsoftware. Zuerst gibt es immer das Problem. Irgendetwas mit Ihrem Shop funktioniert nicht oder es gibt vielleicht Probleme nach einem Update, Upgrade oder nach der Installation eines Patches.

Schritt 1: Beschreiben Sie das Problem
Wichtig bevor Sie  mit der Suche nach einer Lösung beginnen: beschreiben Sie das Problem genau. Am besten in einigen kurzen Sätzen und klar verständlich. Wenn möglich fertigen Sie Screenshots (Bildschirmfotos) an, die das Probleme verdeutlichen, kopieren Sie Fehlermeldungen sofern welche angezeigt werden. Lesen Sie danach die Problembeschreibung und überprüfen Sie, ob alles klar verständlich ist.

Schritt 2: Schauen Sie in die FAQ’s oder den Supportbereich
Als nächstes schauen Sie in den Supportbereich oder die FAQ’s (häufig gestellte Fragen) des Software Herstellers oder Anbieters. Auch ein Blick in das Handbuch der jeweiligen Software kann sich schnell lohnen, als wagen Sie ruhig einen Blick!

Schritt  3: Kontaktieren Sie die Supportabteilung
Wenn es sich um ein größeres oder komplexeres Problem handelt, dann rufen Sie bloß nicht sofort beim Support Team an, sondern schreiben Sie zunächst eine E-Mail. Nutzen Sie hierzu die in Schritt eins erstellte Problembeschreibung, fügen Sie Fehlermeldungen und Screenshots hinzu. Nachdem Sie das Support Team oder die zuständige Abteilung per E-Mail kontaktiert haben, rufen Sie diese an. Weisen Sie auf Ihre E-Mail hin und fragen Sie nach dem weiteren Vorgehen.

Schritt 4: Google ist Ihr Freund
Wenn Schritt 3 nicht geholfen hat, Sie z.B. auf eine Rückmeldung warten müssen, das Support Team nicht erreichen können, dort nicht geholfen werden konnte oder Sie schlicht und einfach keine Möglichkeit hatten, ein Support Team zu kontaktieren, dann ist noch längst nicht alles verloren. Dem Internet sei Dank gibt es noch einige, weitere Möglichkeiten Lösungen zu finden. Am Anfang können Sie mit einer einfachen Google-Suche zu Ihrem Problem beginnen. Finden Sie dadurch keine Lösung oder Lösungsansätze, suchen Sie gezielt nach der oder den Fehlermeldungen. Bringt auch dies keinen Erfolg, machen Sie sich auf die Suche nach Foren, welche sich mit der von Ihnen verwendeten Software beschäftigen. Haben Sie solch ein Forum oder eine Nutzergruppe gefunden, nutzen Sie zunächst die Suchfunktion des jeweiligen Forums und starten Sie nicht gleich einen neuen Beitrag.

Wenn Sie keine Lösung im Forum finden konnten, starten Sie einen neuen Beitrag. Stellen Sie sich kurz vor, schildern Sie Ihr Problem, erzählen Sie, dass Sie über Google, die Suchfunktion des Forums und auch auf anderen Wegen bisher noch keine Lösung finden konnten. Nutzen Sie die in Schritt 1 erstellte Problembeschreibung und denken Sie daran Fehlermeldungen und Screenshots im Beitrag unterzubringen (natürlich nur sofern vorhanden).

Schritt 5:  Dienstleister helfen weiter
Auch Schritt 4 hat keine Lösung gebracht? Das ist aber äußerst unglücklich, aber dennoch kein Weltuntergang. Allerdings sind hiermit die kostenlosen Möglichkeiten soweit ausgeschöpft. Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, jedoch kostet diese Geld. Suchen Sie über Google oder noch besser, über den Hersteller der Software nach einem Dienstleister. Prüfen Sie im Vorfeld z.B. via Google, ob es bereits Kundenmeinungen zu dem von Ihnen gewählten Dienstleister gibt. Danach kontaktieren Sie den Dienstleister, schildern Sie das Problem und bitten Sie um einen kostenlosen Kostenvoranschlag.

Fazit
Probleme können immer und überall auftreten, soviel dürfte klar sein. Ist das Vorgehen überlegt und gibt es eine ausführliche und verständliche Fehler- oder Problembeschreibung machen Sie es anderen leichter Ihnen weiter zu helfen. Darüber hinaus verschwenden Sie weniger Zeit damit, anderen zu erklären, wo das Problem liegt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars


Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de