Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Onlineshop Webhosting alles aus einer Hand

Immer wieder hören wir von Angeboten im Webhosting-Bereich, bei denen es heißt: „bei XXXX gibt es ALLES aus einer Hand“. Klingt auf den ersten Blick traumhaft: nur ein Ansprechpartner, der sich um Aufgaben wie zum Beispiel: das Webhosting, das Webdesign, die Programmierung und womöglich direkt noch die Suchmaschinenoptimierung kümmert. Passt jetzt auch noch der Preis, schlagen viele Onlinehändler direkt zu.

Kein Wunder, denn es klingt ja auch wirklich zu gut. Man könnte hier schon fast von der eierlegenden Wollmilchsau sprechen. Eben ALLES aus einer Hand, kein lästiges hin und her telefonieren. Keine langwierigen Diskussionen zwischen Hoster, Programmierer und Designer, alles an einer Stelle und total unkompliziert.

Solche „Alles aus einer Hand“ Angebote können durchaus funktionieren. Doch in der Regel bergen diese Angebote massive Risiken. Weshalb das so ist, schauen wir uns jetzt ausführlich an.

Onlineshop Webhosting alles aus einer Hand, wirklich?

Webhoster des Jahres 2021

Stark in Sachen Webhosting. Trotzdem gibt es bei ESTUGO nicht alles aus einer Hand und das aus gutem Grund.

Klingt gut: Alles aus einer Hand, nie wieder Stress und günstiger „Gesamtpreis“. Aber halt, kann das wirklich funktionieren und ist es überhaupt bezahlbar, sofern es denn möglich sein sollte? Schauen wir uns doch einfach mal an, wie realistisch ein solches „Alles aus einer Hand“ Angebot ist.

Jeder der aufgezählten Bereiche ist in sich sehr komplex und erfordert einiges an Erfahrung und Know How. Wie so oft im Leben kann man davon ausgehen, das es einen (massiven) Haken gibt.

Weshalb fragen Sie sich? Ganz einfach, jeder Bereich für sich ist sehr komplex und erfordert einiges an Kompetenz. Ein Unternehmen, das wirklich alles aus einer Hand anbietet, müsste daher um wirklich gut zu sein, für jeden Bereich eigene Mitarbeiter haben, die sich ausschließlich mit einem Thema befassen. Das ist aber noch nicht alles, denn pro Bereich sollte es nach Möglichkeit am besten direkt eine eigene Abteilung geben.

Schließlich kann ein einzelner Mitarbeiter nur eine begrenzte Menge an Arbeit verrichten und nicht unbegrenzt viele Kunden auf einmal betreuen. Ein weiterer Punkt, der nicht ausser Acht gelassen werden darf: was geschieht, wenn die Mitarbeiter wechseln und die Qualität oder Zuverlässigkeit in einem Teilbereich plötzlich schlechter wird? Wo bleibt die Möglichkeit, z.B. Preise für bestimmte Leistungen zu vergleichen und diese ggf. zu verhandeln?

Was geschieht, wenn der Anbieter überlastet ist und den Anfragen nicht nachkommen kann z.B. zu den Stoßzeiten (Weihnachten, Ostern, Sommer). Also immer dann, wenn Design oder Angebote für bestimmte Anlässe angepasst oder überarbeitet werden sollen. So viel zu den möglichen Nachteilen, mit welchen man sich im Vorfeld unbedingt befassen sollte. Es gibt allerdings auch einige Vorteile und eben diese schauen wir uns nun als nächstes an.

Vorteile von „Alles aus einer Hand“ Angeboten

Gerade Freiberufler und kleine bis mittelgroße Agenturen können durchaus mit „Alles aus einer Hand“ Angeboten punkten. Handelt es sich zum Beispiel um Personen oder Firmen, die in Sachen Design und Programmierung wirklich etwas vorzuweisen haben, dann kann es durchaus Sinn ergeben, sich solch einen Dienstleister als Partner für die Betreuung des Onlineshops ins Boot zu holen.

Oft verfügen diese Dienstleister nämlich über sehr gute Netzwerke, haben daher z.B. Kontakte oder Kooperationen mit anderen Dienstleistern und können sich daher schnell und zuverlässig in mehreren Bereichen behaupten.

Wer zum Beispiel Onlineshop Design, Programmierung, Shop Administration und Webhosting unter einen Hut bringen will, der ist mit einem Freiberufler oder einer Agentur oft sehr gut beraten.

Beim Webhosting wird dann zwar in der Regel auf Produkte von Hosting Unternehmen gesetzt, also es werden keine eigenen Server betrieben. Allerdings verfügen die Agenturen meist über einen sehr guten Draht zum Hoster. Dies hat den Vorteil, dass zumindest für das Hosting ein weiterer Spezialist mit im Boot ist.

Auch diese Variante kann allerdings Nachteile haben. Ist es zum Beispiel ein Freiberufler oder eine sehr kleine Agentur, dann könnte man in Zeiten von Überlastungen, Krankheit oder Ferienzeiten schnell allein dastehen. Kommt man mit dem Dienstleister nicht mehr zurecht, dann muss man sich eventuell gleich nach 3 oder mehr neuen Firmen umsehen (Design, Programmierung, Shop Administration, Hosting, SEO, SEA, Marketing ..).

Fazit zu „Alles aus einer Hand“ Angeboten

Onlineshop Webhosting

Wenn Sie mich fragen, dann würde ich sagen, ein Freiberufler oder eine Agentur sind schon eine wirklich gute Basis. Alles in eine Hand legen, würde ich persönlich nie. Denn am Ende schränkt man sich auch gehörig ein und steht nicht auf mehreren Beinen.

Außerdem wäre da dann noch der Preisfaktor. Nutzt man nicht einen einzigen Anbieter für „Alles“, bleibt stets die Möglichkeit des Preisvergleichs. Mit nur einem einzigen Anbieter könnte sich dies möglicherweise sehr schwierig gestalten.

Mein Tipp lautet daher: einen Anbieter für Design und Programmierung, ggf. sogar Hosting kann sehr praktisch sein. Bereiche wie zum Beispiel SEO, SEA, Marketing oder Shop Administration würde ich jedoch nicht auf einen Anbieter zentralisieren.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1



Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de