Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Wie das Internet unser Freizeit- und Shoppingverhalten ändert

Gute Nachrichten für Onlinehändler! Rund 55 Millionen Bundesbürger kaufen mittlerweile regelmäßig im Internet ein, was etwa 94 Prozent der Internetnutzer ab 16 Jahren entspricht. Beste Voraussetzungen also, um online erfolgreich zu verkaufen. Welches Nutzerverhalten die Konsumenten dabei genau an den Tag legen, erfahren Sie im Artikel.

Internet Shopping: Das veränderte Shoppingverhalten der Kunden

shoppingverhalten

Rund 55 Millionen Bürger kaufen derzeit im Internet ein, was 94 Prozent der Internetnutzer ab 16 Jahren entspricht. Dies sind die Ergebnisse einer 2019 durchgeführten repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom Deutschland. Interessant für Online Händler ist hierbei das Nutzerverhalten, welches die Online Kunden dabei aufweisen.

Jeder dritte Internet Shopper kauft mindestens einmal die Woche online ein. Hierzu werden zunehmend gerne mobile Endgeräte verwendet. Dabei kommt den Online Shops vor allem die 24-7-Öffnungszeit zugute, bei welcher der stationäre Handel nicht mithalten kann.

In einer Auswertung von hitmeister.de sind dabei Sonntag und Montag die umsatzstärksten Tage. Auch am Dienstag wird noch fleißig geschoppt. Von Montag bis Freitag nahmen sich die Zahlen aber insgesamt nicht viel.

Vor ein paar Jahren Zahlen die Zahlen jedoch noch anders aus und Freitag sowie Samstag wurden zum Beispiel noch weniger frequentiert. Heute wird an diesen Tagen lieber geshoppt – am liebsten jedoch IMMER abends 18:00 – 22.00 Uhr!

Die Online-Shopping-Zeiten korrespondieren dabei einerseits mit den regulären Zeitfenstern der arbeitenden Bevölkerung, auf der anderen Seite finden Online Einkäufe aber gerne auch situativ und spontan statt.

Hitmeister.de stellte außerdem in einer Studie von 2012 – 2014 fest, dass die Shoppingfreude der Internetnutzer zum Jahresende hin ansteigt. Höhepunkte sind laut einer weiteren Statistik von picodi.com in den Monaten Oktober, November sowie Dezember. In Deutschland erfolgten hier fast 40 Prozent der Online-Bestellungen. Auch im Juli kaufen die Menschen offensichtlich gerne online ein, wie die Zahlen zeigen. Schlechte Monate für Online Händler sind dagegen der Januar und Februar.

Fazit: Internet Shopping

Durch die Ergebnisse von Studien wie diesen lassen sich Verkaufsstrategien für den Online Handel ableiten. Gerade für Starter sind sie eine gute Orientierungshilfe! Da sich das Nutzerverhalten der Internet Shopper dann und wann ändert, lohnt es sich, immer mal wieder neue Berichte zu rezipieren.

Quelle: shopanbieter.de

Bildquellen

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars


Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de