Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Selbstständig machen – die ersten Schritte für das eigene Unternehmen

Sie hegen schon länger den Wunsch, sich mit dem eigenen Business selbstständig zu machen? Während die auf unbestimmte Zeit festgelegten Beschränkungen aufgrund der Corona Pandemie gelten, ist eine gute Zeit derlei eigene Vorhaben! Was es vorab zu erledigen gibt, wenn Sie sich jetzt selbstständig machen möchten, verraten wie Ihnen in unseren Tipps!

Selbstständig machen: Voraussetzungen von der Idee bis zum Start vom eigenen Unternehmen

selbstständig machen

Wer sich mit einem Unternehmen oder als Freiberufler selbstständig machen möchte, braucht zuerst einmal eine Idee. Wir setzen mal voraus, dass Sie diese bereits haben. Die Idee arbeiten Sie dann in einen Businessplan aus. Hierin enthalten ist zum Beispiel ein Finanzplan mit voraussichtlichen Kosten und Einnahmen, Stakeholder und weitere Planungen rund um Ihr Gewerbe. Diesen können Sie erstellen, um Investoren Geld zu werben. Aber auch für die eigene Orientierung wird ein Businessplan empfohlen! Sie können diesen mit der Zeit auch dynamisch dem aktuellen Stand anpassen. Er ist nicht in Stein gemeißelt.

Ein notwendiger Schritt vor dem ersten Kunden ist allerdings der Gang zum Finanzamt. Hier müssen Sie sich mit der Rechtsform anmelden, unter der Ihr Business läuft. Vom Finanzamt erhalten Sie hiernach einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung.

Vor allem für Menschen, die mit der Materie noch nicht vertraut sind, lohnt sich in der Vorgründungsphase außerdem ein Seminar zum Thema Einkommens- und Umsatzsteuer, um diesbezüglich möglichst reibungslos mit dem Finanzamt zu korrespondieren.

Mit Ihrer Krankenversicherung sollten Sie klären, welche Regelungen für Selbstständige gelten. Vom Versicherungsberater Ihres Vertrauens können Sie sich neben dem Thema Krankenversicherung des Weiteren zu anderen für Sie wichtige Versicherungen beraten lassen.

Und auch für das liebe Geld will gesorgt sein. Mit Arbeitslosengeld I können Sie sich für den sogenannten Gründungszuschuss anmelden bzw. sich darum bewerben. Über Fristen und sonstige Voraussetzungen erfahren Sie hier mehr! Auch über weitere Kredite und Fördergelder können sie sich informieren, nachdem eine erste Planung der Kosten der Gründung erstellt ist.

Eine Homepage sowie Social Media Präsenz sind heutzutage Standard. Beides kann frühzeitig in die Wege geleitet werden, um sich vorab schon mal mit seiner Sache bekannt zu machen.

Ist alles soweit erledigt, können Sie damit beginnen, Ihr Unternehmen nach dem Businessplan umzusetzen und erste Kunden zu akquirieren.

Fazit: Selbstständig machen

Für Menschen mit dem Wunsch, sich mit eigenem Business oder als Freiberufler selbstständig zu machen, ist jetzt eine gute Zeit. Bereiten Sie mit voller Konzentration Ihren Businessplan vor. Informieren Sie sich gründlich, zum Beispiel zu Krankenversicherung & Co. Gerade haben Sie die notwendige Ruhe dafür, wo sonst jeder Schritt zum eigenen Gewerbe im stressigen Alltagsstress versinkt.

Nutzen Sie deswegen unbedingt die Zeit der Ausgangsbeschränkungen, um Ihr Unternehmen optimal auf die ersten Kunden vorzubereiten! Wenn Sie noch weitere Tipps und Hinweise zum Thema selbstständig machen (Businessplan, Kosten, Arbeitslosengeld, Umsatzsteuer etc.) haben, schreiben Sie diese in die Kommentare!

Bildquellen

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars


Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de