Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Wie sich Hacker die Panik vor dem Coronavirus zunutze machen

Während die Wirtschaft mit den gravierenden Folgen der Corona Krise kämpft, die Börse herbe Verluste verzeichnet und die Bürger ihr soziales Leben stark einschränken und umstellen, wittern Hacker ihre Chance. Wie sie sich die Ausnahmesituation zunutze machen wollen und wie man sich schützen kann, erfahren sie hier!

Hacker Angriffe in der Coronakrise: Die Methoden der Cyber Kriminellen

Hacker Coronavirus

Mehrere Cyber-Sicherheitsfirmen meldeten bereits einen Anstieg von Hackerangriffen im Zuge der Corona Krise. Auf perfide Weise machen sich die Cyber Kriminellen die Corona Krise zu Nutze, indem sie unter der Überschrift Corona Epidemie oder Covid-19 Malware verbreiten.

Vom kalifornischen Sicherheitsunternehmen FireEye wurden des Weiteren Spearphishing-Kampagnen aus Nordkorea, China sowie Russland verzeichnet. Während beim klassischen Phishing zahlreiche E-Mails an möglichst viele Empfänger geschickt werden, werden diese beim Spear Phishing sorgfältig auf den Empfänger zugeschnitten. Sie wirken so um einiges glaubhafter.

Des Weiteren beobachten Forscher des Sicherheitsunternehmens Recorded Future, dass Hacker Kampagnen von Organisationen wie den US-Zentren für Krankheitskontrolle und -verhütung sowie der Weltgesundheitsorganisation imitierten und gezielt an Nutzer in Europa, den USA und den Iran schickten. Die Länder sind laut offiziellen Zahlen mit am stärksten betroffen.

Die Angriffe gelten nicht nur Privatpersonen. Auch greifen Hacker mittels Malware-Kampagne Unternehmensrechner an. Durch leistungsstarke Trojaner wird auf dem Zielcomputer ein Fernzugriff installiert. Somit erhalten die Hacker Kontrolle über das Gerät. Gerne werden geschäftliche Adressen so genutzt, um Geld auf ausländische Konten zu überweisen.

Fazit: Hacker Angriffe in der Coronakrise

Während der derzeitigen Situation müssen sich Privatnutzer, aber auch Unternehmen, vor Hackern besonders in Acht nehmen. Diese möchten die allgemeine Aufregung und schwierige Lage mit perfiden Mitteln zu nutzen, um sich Zugriff auf Rechner und Konten zu verschaffen. Am besten bezieht man die aktuellen Infos zu Corona daher auf eigene Initiative direkt von der Quelle seines Vertrauens.

Quelle: onlinehaendler-news.de

Bildquellen

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars


Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de