Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Facebook Marketplace

Am 03.Oktober 2016 stellte Facebook sein neues Projekt, den Facebook Marketplace über den Newsroom vor. Die Netzwelt meldet schon erste Vermutungen und warnt vor großer Konkurrenz zu bereits gut funktionierenden Systemen wie ebay Kleinanzeigen oder Etsy. Ob diese Vermutungen Realität werden bleibt abzuwarten.

Wird der Marketplace überschätzt?

Facebook Marketplace Übersicht

Laut eigener Aussage durch Facebook sind nach aktuellen Schätzungen etwa 450 Millionen User in Verkaufsgruppen aktiv. Hier möchte Facebook den aktuellen Trend nutzen und an Erfolge wie shpock oder ebay Kleinanzeigen anknüpfen. Nicht selten ist man in Verkaufsgruppen oder Marktplatzgruppen aus seiner Umgebung oder Heimatstadt unterwegs und nutzt diese für so ziemlich alles was man nicht mehr benötigt.

Die Verkaufsquote ist relativ hoch. Der Vorgang ist simpel. Sie machen ein Bild Ihres zu verkaufenden Produktes, betiteln und beschreiben es kurz, machen eine Preisangabe und stellen es ein. Die anschließende, bisherige Verkaufsabwicklung jedoch recht unpraktikabel. Es hagelt Nachrichten und dem Messenger droht wegen Überlastung, im Härtefall der Tod.

Alles soll einfacher werden

Facebook Marketplace - Übersicht

Geplant ist, dass diese Prozesse durch die neue Marketplace App von Facebook vereinfacht werden. Als Vorteil sieht Facebook und sicher auch der ein oder andere Nutzer, dass kein Appwechsel nötig ist um seine Verkäufe und Käufe zu verwalten und abzuwickeln. Damit bedient sich Facebook voll am Instant Commerce-Trend. „Was ich im Stream sehe, kann ich auch direkt kaufen.“ (Zitat: Handelskraft.de).

Konkurrenz für den Onlinehandel?

Wie Handelskraft.de berichtet, könnte der Facebook Marketplace tatsächlich zur Bedrohung für existierende Plattformen wie ebay Kleinanzeigen werden. Grund dafür sind die identischen Dienste und Services, sowie die verbesserte Usability durch den nicht benötigten Plattformwechsel.

Durch vielleicht folgende aber derzeit noch nicht geplante sponsored Posts wird der Marktplatz auch für professionelle Onlinehändler künftig interessant werden. Weiter können Händler durch den Handel innerhalb der Plattform künftig auf ein besseres Targeting hoffen, da Facebook genauestens erfährt in welcher Form seine Nutzer am liebsten einkaufen und verkaufen.

Es bleibt jedoch ein Wagnis ob sich dieses Modell, dank der bereits existierenden Konkurrenz durchsetzen wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars