Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

Domaintransfer – was ist zu beachten Teil 2

Sie haben alle Daten gesichert? Dem Domaintransfer steht also nicht mehr im Wege, doch was nun? Im ersten Moment sollten Sie sich mit Ihrem neuen Provider in Verbindung setzen. Dieser wird mit Ihnen alle erforderlichen Schritte in Ruhe durchgehen. Es sollte aber vor allem nichts überstürzt werden!

Damit der neue Provider den Transfer einleiten kann, benötigen Sie den sogenannten „Auth-Code“ oder die „Auth Info“ der Domain.

Der Auth-Code ist wie ein Pin Code, ohne diesen kann der Umzug nicht durchgeführt werden. Den Auth-Code erhalten Sie von Ihrem alten Provider, diesen müssen Sie einfach nur anfordern.

Sobald Sie den Auth-Code erhalten haben, teilen Sie diesen Ihrem neuen Provider am besten per E-Mail mit. Hierbei einige Tipps zum Domaintransfer:

1.) Kopieren Sie den Auth-Code. Tippen Sie diesen nicht ab, denn ein kleiner Schreibfehler und der Transfer kann nicht eingeleitet werden.

2.) Teilen Sie den Auth-Code nur befugten Personen mit (Administrator, Dienstleister oder dem neuen Provider). Somit vermeiden Sie einen möglichen Domaindiebstahl.

3.) Lassen Sie vom alten Provider die Umzugssperre deaktivieren. Sollte die Umzugssperre bei einem Transfer aktiv sein, wird dieser mit einem sogenannten „NACK“ (= not acknowledged) abgelehnt.

Sobald der Transfer eingeleitet wurde, heißt es warten. Bei .de Domains dauert ein Transfer mindestens 24 Stunden. In diesem Zeitraum kann es immer wieder zu Problemen bei der Umstellung der Domain kommen. Bei anderen Domains dauert es sogar noch länger! Bei .com, .biz oder .info Domains dauert der Umzug zwischen 5 und 7 Tage.

Zusätzlich erhalten Sie von Ihrem neuen Provider eine FOA E-Mail (= Form of Authorization). In dieser E-Mail ist ein Link enthalten, dieser MUSS bestätigt werden. Erst wenn Sie diesen Link bestätigt haben, wird der Transfer eingeleitet!

Abschließend sei zu sagen: wenn Sie den Domainumzug gut vorbereiten, kann nichts schief gehen! Sollten Sie sich nicht sicher sein, halten Sie unbedingt Rücksprache mit Ihrem neuen Provider. Dies kann Ihnen viel Ärger ersparen!

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Anbieterwechsel? Gerne helfen wir Ihnen schnell und unkompliziert weiter! Weitere Informationen finden Sie unter www.estugo.de/hosting-anbieterwechsel-service.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars


Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de