Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

DDoS Erpressungen im Umlauf

Eine Gruppe von Erpressern droht derzeit Unternehmen mit Distributed-Denial-of-Service-Angriffen (DDoS), falls ein gefordertes Lösegeld von 3 Bitcoins (ca. 1000 Euro) nicht gezahlt wird!

Der große Anbieter Mail.de hat ebenfalls eine solche E-Mail erhalten und ist zum Entschluss gekommen, dass es sich um einen Bluff handelt. Mail.de hat die Lösegeldsumme selbstverständlich nicht gezahlt und wie so oft, ist kein DDoS-Angriff erfolgt!

Was passiert, wenn ich die Lösegeldsumme zahle?
Mit „Terroristen“ verhandelt man nicht! Selbst wenn Sie der Forderung nachgeben sollten, kann Ihnen niemand garantieren, dass Ihre Webseite oder Ihr Shop verschont bleiben! Bewahren Sie Ruhe und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Selbst für zahlungswillige ist es schwer die geforderte Frist von 24 Stunden einzuhalten, da das Verifizierungsverfahren bei den Bitcoin-Börsen oft länger dauert.

Was passiert, wenn ich angegriffen werde?
Ein DDoS-Angriff kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Je nach Art und Volumen helfen schon „einfache“ Maßnahmen, die der Provider vornehmen kann, wie z.B. den IP-Wechsel der Domain. Sie können Ihren Anbieter über die Erpressung in Kenntnis setzen, eine Vorsorgemaßnahme lässt sich jedoch leider oft nicht treffen.

Sollte zum Beispiel die Domain selbst angegriffen werden und nicht die IP-Adresse des Servers, kann man den eingehenden Traffic auf DNS-Ebene filtern. Der deutsche DDoS-Schutz-Dienstleister Link11 bietet diverse Schutzmechanismen an, um einen Angriff abzuwehren!

Was soll ich tun, wenn ich eine E-Mail erhalte?
Zunächst sollten Sie Ruhe bewahren und nichts überstürzen, denn oft werden die Drohungen nicht wahr gemacht!

Selbst wenn Ihr Shop angegriffen wird heißt es noch lange nicht, dass Sie zahlen sollten! Angreifer mieten sich nämlich die notwendige Infrastruktur im sogenannten „Darknet“! Oft reicht schon: Zähne zusammenbeißen und durchhalten! In der Regel werden Angriffe nur wenige Stunden durchgeführt, um den Druck weiter zu erhöhen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars


Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de