Ohne Risiko hosten
1 Monat Vertraglaufzeit
03834 5139-52
Wir beraten Sie gerne.
support@estugo.de
Auch gerne per E-Mail.

10 Erfolgsfaktoren für Preisportal-Marketing

Da man als Shopbetreiber nicht zwangsläufig BWL und/oder Marketing studiert hat, stoßen viele Shopbetreiber immer wieder an Grenzen, wenn es zu bestimmen Problemen oder Aufgabenbereichen kommt. Selbstverständlich lassen sich viele Dinge über Dienstleister oder ausführliche Recherchen z.B. mit Google oder in fachlich relevanten Foren lösen, aber es gibt auch (glücklicherweise) immer wieder Experten, die Ihr Fachwissen mit anderen (Shopbetreibern) teilen.

So ist es auch in diesem Fall, das Thema um welches es geht, ist Preisportal-Marketing
Den meisten Shopbetreibern dürfte ohnehin schon klar sein, dass hochwertige Daten eine Grundvoraussetzung sind, um mit Suchmaschinen-Kampagnen erfolgreich zu sein. Was Preissuchmaschinen betrifft ist es besonders wichtig, dass die Daten präzise sind. In erster Linie gilt es erst einmal sich mit den Voraussetzungen des jeweiligen Suchdienstes oder Portals vertraut zu machen.

Ziel sollte es sein, Ihren potenziellen Kunden, alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für eine schnelle Kaufentscheidung notwendig sind. Dies sind zum Beispiel Informationen zur Lieferung oder aktuellen Promotions oder Gutscheinen. Wichtig ist auch, das Ihre Produkte aktuell sind. Sorgen Sie dafür, dass nur Produkte gelistet werden, die der Kunde auch bestellen kann!

10 wichtige Punkte beim Preisportal-Marketing

  • Aktuelle Daten, alle für die Integration erforderlichen Felder im Feed sollten geliefert werden
  • Aussagekräftiger Produkttitel, relevante Suchbegriffe und Informationen sollten enthalten sein
  • ausführliche Produktbeschreibung
  • Preise (inkl. ges. USt.), wettbewerbsfähig und aktuell
  • vollständige Produktinfos
  • das Auge entscheidet mit, daher: gute Bebilderung mit optimaler Produktpräsentation
  • kurze Lieferzeiten: dieser Servicevorteil wirkt professionell und ist oft kaufentscheidend
  • gesetzlich festgelegte Angaben müssen enthalten sein
  • genaue Kategorisierung der Produkte im Datenfeed
  • wer bin ich? Daten zum Shop bzw. Anbieter

Wenn man sich die Punkte so ansieht, dann handelt es sich um offensichtliche Dinge. Trotzdem vergessen viele Shopbetreiber die besagten Punkte und berücksichtigen diese nicht. Wann haben Sie das letzte Mal einen Blick auf Ihre Kampagnen geworfen und geprüft, was ggf. noch optimiert werden kann? Gerade zum Start des neuen Jahres bietet es sich doch hervorragend an, alles mal durchzugehen und zu prüfen, ob und wenn ja, wo Optimierungsbedarf besteht.

Weitere Beispiele zur Optimierung von Kampagnen, Marketing und anderen Umsatzboostern finden Sie im Dossier (zweite Ausgabe) des Onlinehändler Magazins shopanbieter to go. Darüber hinaus finden Sie auch Informationen zu Themen wie Marketing-Controlling, Adwords und Google Shopping. Das Magazin ist kostenlos zum Download unter www.shopanbieter.de/to-go/ erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen


Hosting Support

Direkte Ansprechpartner, Antwort am gleichen Tag- Garantie und Support übers Festnetz. Mehr über uns erfahren: das ist ESTUGO.


1monat_vertragslaufzeit1

webhostlist_5stars


Webhoster des Jahres


Erfahrungen über ESTUGO.net Webhosting Webhosting Vergleich von hosttest.de