Onlineshop eröffnen: die nächsten Schritte


Nach der Installation der Shopsoftware sollte der Shop zunächst in den Wartungsmodus gesetzt werden. Gibt es keinen Wartungsmodus in der von Ihnen verwendeten Shopsoftware, können Sie auch eine Baustellen-Seite verwenden.

Auf diese Weise können Sie in Ruhe alle Arbeiten am Shop vornehmen, ohne dass Suchmaschinen und Besucher schon auf den Shop zugreifen können. Als nächstes deaktivieren Sie alle nicht von Ihnen benötigen Module und Funktionen der Shopsoftware.

Passen Sie das Design des Shops an, hinterlegen Sie AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung. Erstellen Sie die wichtigsten Seiten wie z.B. das Impressum, die Kontaktseite und alle weiteren benötigten Informationsseiten. Es ist zu empfehlen, dass Sie sich nicht auf das Notwendigste beschränken. Bieten Sie Ihren Besuchern und Kunden Informationen über die Anwendung-, Pflege- und Nutzung Ihrer Produkte.

Stellen Sie Informationen über sich selbst als Shopbetreiber bzw. Firma hinter dem Online Shop zur Verfügung. Gibt es ein Ladenlokal oder Geschäftsräume die Interessenten aufsuchen können? Sind Sie bei Twitter oder Facebook zu finden? Gibt es Berichte über Ihre Produkte oder ggf. auch Ihre Firma?

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist die Startseite Ihres Onlineshops. Entwerfen Sie einen ansprechenden Text für Ihre Startseite! Begrüßen Sie Ihre Kunden, stellen Sie den Shop und die Produkte kurz vor. Erwähnen Sie, wo weitere Informationen im Shop zu finden sind. Gibt es einen Beratungsservice? Wenn ja, dann nutzen Sie die Startseite um auch diesen zu erwähnen.

Weitere Anregungen und Tipps erhalten Sie in den folgenden Artikeln:

Selbstverständlich können Sie nicht alle Punkte binnen weniger Minuten umsetzen, daher erstellen Sie am besten eine Checkliste. Schreiben Sie sich auf, was Sie alles im Onlineshop realisieren möchten, welche Informationen zu finden sein sollen.

Eine Checkliste könnte beispielsweise wie folgt aussehen

Meine Shop Checkliste

  • Impressum hinterlegt
  • Datenschutzerklärung hinterlegt
  • Kontaktseite erstellt
  • Startseite erstellt
  • Design des Shops angepasst

Die Checkliste können Sie dann nach und nach abarbeiten und ggf. natürlich immer wieder ergänzen. Es ist auch grundsätzlich nicht falsch, sich von anderen Onlineshops inspirieren zu lassen. Kopieren ist selbstverständlich der falsche Weg! Dennoch finden Sie ggf. Punkte, die Sie auch in Ihrem Online Shop berücksichtigen möchten (Services, Umfang der Informationen, Struktur etc.).

Das Internet und die Anzahl der Onlineshops ist riesig! Nutzen Sie dies zu Ihrem Vorteil, schauen Sie sich Onlineshops Ihrer Branche an. Worauf achten die Shopbetreiber Ihrer Branche ganz besonders? Gibt es Dinge, welche Sie vielleicht noch nicht berücksichtigt haben? Ideen vermerken Sie am besten auf Ihrer Shop Checkliste!

Wenn Sie diese digital erstellen, dann können Sie Ihre Checkliste problemlos auch immer wieder überarbeiten. Manchmal stellt sich nach einigen Tagen oder Wochen heraus, dass der eine oder andere Punkt vielleicht gar nicht mehr wichtig oder relevant ist, vergessen Sie daher nicht Ihre Checkliste regelmäßig zu überprüfen und ggf. zu entschlacken.




Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da und beantworten gerne alle Ihre Fragen!
Tel.: 03834 5139 -52/53


  • Demo Hosting: 60 Tage Shopsoftware wählen, 60 Tage testen, anschliessend sofort durchstarten! Keine Kosten, kein Vertrag - garantiert! Demo Hosting
  • Die wichtigsten Fragen Antworten auf viele häufig gestellte Hosting Fragen erhalten Sie in unserem Supportbereich. Mehr erfahren
  • Onlineshop erstellen Eröffnen Sie einen Onlineshop! Tipps zum
    Aufbau Ihres Shop´s, finden Sie im
    Onlineshop Ratgeber.
    Zum Leitfaden