Besucher für den Onlineshop bekommen


M. ist Shopbetreiber, früh am Morgen steht M. auf und ruft die E-Mails ab, checkt die aktuellen Nachrichten der Branche und schaut bei Facebook und Twitter vorbei.

Dann werden schnell ein paar Anfragen und E-Mails beantwortet, das Fax wird kontrolliert und der Anrufbeantworter wird abgehört. Neue Angebote werden vorbereitet und im Shop freigeschaltet.

Es ist ein sonniger Tag, daher schnell das warme Hemd gegen ein sommerliches Hemd mit kurzen Ärmeln tauschen, natürlich mit Werbung am Kragen.

Dann geht es direkt weiter, einige Kundenanfragen müssen noch beantwortet werden, andere Kunden erhalten heute auch noch eine kleine Erinnerung an den Shop (schließlich ist die letzte Bestellung schon Monate her..). Die Briefe werden natürlich alle von Hand unterschrieben.

Neben dem netten Hinweis auf die neuen Angebote, legt M. noch einen USB Stick und einen Kugelschreiber mit in den Brief, jetzt müssen die Briefe dringend zur Post gebracht werden!

Also auf zum Auto, dieses ist seit kurzem auch voll ausgestattet (rundum beklebt mit Domainaufklebern), auf geht’s zur Post!

Unterwegs schnell noch ein paar Cappies in der Kindertagesstätte vorbei bringen, dann weiter zur Post. Halt – fast vergessen – T. und S. hatten angeboten Ihre Autos mit Domainaufklebern auszustatten. Also kurz noch da vorbei, die Domainaufkleber sind glücklicherweise im Kofferraum.

Bei der Post angekommen fällt es M. wieder ein – so ein Mist – die Beach-Flagge steht noch gar nicht auf dem Balkon des Büros. Aber kein Problem! Schnell im Büro angerufen und T. gebeten dies zu erledigen. Die Post ist inzwischen auch schon erledigt, daher geht es zurück ins Büro.

Auf dem Rückweg zum Büro schnell noch beim Fußball Verein halten und die neuen Trikots mit der Werbung für den Shop drauf abgeben. Endlich wieder im Büro, jetzt kann es los gehen: Anrufe entgegennehmen, Bestellungen bearbeiten und und und!

Ruck zuck ist wieder ein Tag vorbei – naja fast! Jetzt schnell Anrufbeantworter einschalten, die letzten Anfragen beantworten und dann noch die Leuchtschriften in allen Fenstern einschalten – die neuen Angebote sind ja schon drin. Das war es für heute, jetzt ab in den Feierabend!

Später dann nochmal kurz ins Büro, auf dem Weg ins Büro noch schnell einige der frisch gedruckten Postkarten, einige der Feuerzeuge und ein paar Streichhölzer in den Bars verteilen, ABER erst wenn es dunkel geworden ist…

… dann den Beamer auf’s Nachbar-Gebäude richten und bis zum Sonnenaufgang alle neuen Angebote vor den Nachtschwärmern eindrucksvoll in Szene setzen…

Ende.

Hinweis zum Abschluss: wir übernehmen keinerlei Garantie, das die hier beschriebenen Dinge nicht ggf. gegen Bestimmungen oder Gesetze verstoßen. Des weiteren wurden die Links wahllos gewählt (keine Werbung, Vergütung oder Absprache mit den Anbietern).




Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da und beantworten gerne alle Ihre Fragen!
Tel.: 03834 5139 -52/53


  • Demo Hosting: 60 Tage Shopsoftware wählen, 60 Tage testen, anschliessend sofort durchstarten! Keine Kosten, kein Vertrag - garantiert! Demo Hosting
  • Die wichtigsten Fragen Antworten auf viele häufig gestellte Hosting Fragen erhalten Sie in unserem Supportbereich. Mehr erfahren
  • Onlineshop erstellen Eröffnen Sie einen Onlineshop! Tipps zum
    Aufbau Ihres Shop´s, finden Sie im
    Onlineshop Ratgeber.
    Zum Leitfaden